55 Paris Geheimtipps – Entdecke Paris neu!

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

zuletzt aktualisiert am 20. September 2021 von Lena

 

Den Eiffelturm kennst du schon und die Mona Lisa hast du auch bereits bewundert?

Dann wirds höchste Zeit, Paris abseits der bekannten Touristenpfade kennenzulernen! Wir haben eine Liste mit Paris Geheimtipps zusammen gestellt – empfohlen von Parisern und Zugezogenen!

Die Liste der Sehenswürdigkeiten in Paris ist lang, aber kein Paris Besuch ist komplett, ohne unsere Paris Insider Tipps!

 

Albert Kahn Garten

Versteckt im Westen von Paris – in Boulogne Billancourt – liegt der Garten von Albert Kahn. Der einst einer der reichsten Männer Europas ließ auf seinem Anwesen einen Garten erschaffen, der die verschiedenen Länder widerspiegelt. So überrascht es nicht, dass man heute nicht nur einen japanischen Garten besichtigen kann, sondern auch einen englischen Rosengarten, einen Obstgarten und sogar einen Wald. Ein echter Paris Geheimtipp, denn viele kennen den Garten nicht.

Paris Insider Tipps - Der Albert Kahn Garten gehört auf jeden Fall dazu!
Der japanische Garten von Albert Kahn

 

Parc des Buttes-Chaumont

Der Buttes-Chaumont ist einer der außergewöhnlichsten Parks in Paris und durch seine Lage im Nordosten von Paris auch weitab von jeglichen touristischen Hotspots. Abgesehen von der wirklichen interessanten Landschaftsarchitektur, ist die Aussicht auf die Sacre Coeur einer der Hauptgründe, warum man dem Park einen Besuch abstatten sollte.

 

Entdecke Paris in einer Ente, die Stadtrundfahrt der anderen Art!

 

 

Der Parc Montsouris und seine wilden Papageien

Im Süden von Paris, und nahe der Studentenwohnheime liegt der Park Montouris. Der belebte Park ist perfekt für Picknicks und das besondere Highlight sind die kleinen, wilden Papageien, die dort ansässig sind.

 

Besuche die Rocky Horror Picture Show im Studio Galande

Mitten im Latin Quarter, ganz in der Nähe der Saint Michel Fontäne, läuft mehrfach die Woche die Rocky Horror Picture Show in Cinéma Studio Galande. Auf keinen Fall den Reis vergessen!

 

Schau einen Film im L’Arlequin Kino

Das Kino zeigt Klassiker, independent Filme, internationale Filme und meistens in Original Version.

 

Entdecke das Stadion des PSG

.. und zwar hinter den Kulissen! Super für Fussballfans – Folge diesem Link für mehr Informationen

 

Besuche ein Konzert im Park Floral

Der Park im Pariser Stadtwald Bois de Vincennes ist im Sommer regelmäßig Schauplatz für – teilweise – kostenfreie Jazz und Klassik Konzerte. Das Programm findest du hier.

 

Genieße Live Musik bei der jährlichen Fête de la Musique

Jedes Jahr am 1. Sommertag, also am 21. Juni, findet an vielen Orten weltweit die Fête de la Musique statt. Dieses Musikfestival hat seinen Ursprung in Paris und ganz traditionell treffen sich Musiker aller Richtungen an diesem Tag und spielen auf Straßen, in Bars, Restaurants, Parks, Konzerthallen … und meistens kostenlos!

 

Tanze beim Fnac Summer Festival

 

Besuche eine Lesung in Shakespeare & Company

In meinen Augen eine der schönsten Buchhandlungen in Paris, mit Blick auf Notre Dame und kostenfreien, wöchentlichen Lesungen.

Ein Geheimtipp für Paris - eine Lesung in dem Buchladen "Shakespeare and Company"

 

 

Esse eine Falafel beim “L’As du Falafel”

Laut eigener Aussage die beste Falafel in Paris und das Lieblingsrestaurant von Lenny Kravitz. Ganz unabhängig davon ist die Falafel in der Tat wirklich richtig lecker dort.

 

Feiere das chinesische Neujahrsfest

Das größte Chinatown Europas befindet sich in Paris, im 13. Arrondissement um genau zu sein. Rund ums chinesische Neujahrsfest gibt es allerlei Feierlichkeiten, und natürlich auch eine Parade.

 

Entdecke Paris mit dem Fahrrad

–> schaue dir hier alle Radtouren und Strecken an

Wem das auf eigene Faust durch Paris radeln zu nervenzehrend ist, kann sich einer gefühten Tour anschließen. Ich liebe es mit dem Rad durch Paris zu fahren und kann das Erlebnis wirklich nur empfehlen, weil es die Stadt nochmal von einer ganz anderen Seite zeigt. Klick hier, um direkt zur beliebtesten Radtour von Paris zu gelangen.

 

Besuche das kostenlose Open-Air-Kino im Park de la Villette

Jeden Sommer im August findet im Park de la Villette ein großes Open-Air-Kino statt – Blockbuster aber auch Klassiker werden gezeigt und das Ganze ist kostenlos. Reservation ist allerdings notwendig.

 

Besuche das Epizentrum der Pariser Streetart: Belleville

Belleville ist nicht nur DER Street-Art Hotspot schlechthin, sondern auch der zweithöchste “Berg” Paris’. Das Viertel ist fernab vom Touristentrubel und ein echter Paris Geheimtipp. Die kleinen Gassen und das urig-exzentrische Flair lassen einen vergessen, dass man sich immer noch in Paris befindet.

 

 

 

Leckereien von Lafayette Gourmet

Im Untergeschoss der Galerie Lafayette befindet sich eine recht große Markthalle mit allerlei feinen Leckereien. Perfekt für ein schnelles Mittagessen, einen kleinen Snack oder einfach um von den vielen kostenlosen Kostproben zu profitieren.

 

La REcyclerie

Restaurant, Bar, Gemüsegarten, Bauernhof, Flohmarkt, Werkstatt, Seminarraum… all das ist die REcyclerie. Ein toller und inspirierender Ort, der auf Nachhaltigkeit setzt!

für alle, die ein alternatives Paris suchen, la REcyclerie. Einer der besten Insider Tipps Paris

 

 

Probier ein leckeres Melon Bread oder Matcha Stuten von Aki

Das japanische Viertel Paris’ befindet sich auf der Rue Sainte-Anne und neben jeder Menge richtig guter Ramen Restaurants gibt es auch eine japanische Bäckerei, Aki Boulanger. Das Melon Bread .. ein leckerer Paris Insider Tipp!

 

Schokolade von Patrick Roger

Zweifelsfrei einer der besten Chocolatiers und falls der Preis abschreckt, es ist nicht ungewöhnlich, sich einfach eine Praline zu kaufen und direkt zu genießen.

 

Trinke einen Cocktail in einer Speak easy bar

Speakeasies sind seit ein paar Jahren der Hit. Von außen ganz unscheinbar, eine Pizzeria, ein Lebensmittelladen oder ein Waschsalon und durch eine Geheimtür geht es in eine versteckte Bar.

Mein persönlicher Favorit ist die Lavomatic

 

Trinke ein Glas Wein (oder 2) am Seine Ufer

Der Klassiker, der auf keiner Paris Liste fehlen darf. Die Seine Ufer sind die Nummer 1 der lauen Sommernächte. Besorge dir eine Flasche Wein oder ein paar Bier im Supermarkt, etwas zu knabbern und schon verbringst du einen typischen Pariser Abend.

Darf auf keinen Fall bei einer Paris Bucket List fehlen: Ein Picknick an der Seine
copyright: paristipp.com

Iss eine original bretonischen Crêpe auf der Rue du Montparnasse

Kaum etwas ist französischer als ein Crêpe oder Galette – die herzhafte Version. Original aus der Bretagne, findet man viele Crêperien auf der Rue du Montparnasse.

Fun Fact: am Montparnasse Bahnhof kommen Züge aus Paris’ Westen an – also auch aus der Bretagne. Viele bretonische Zuwanderer haben sich gleich dort niedergelassen und deshalb finden sich noch heute besonders viele Crêperien in diesem Viertel.

 

Verwöhn dich mit leckeren Macarons von Pierre Hermé

Eine weitere Leckerei, die auf keinem Paris Trip fehlen darf: Macarons. Man kann diese fluffig knusprigen Häppchen überall kaufen, sogar McDonalds hat sie auf der Karte! Die Macarons von Pierre Hermé spielen allerdings in einer anderen Liga und sind ihren Preis wert.

 

Schleiche dich ins Hotel Dieu

Sehr unscheinbar und von außen kaum zu erkennen, liegt das Hotel Dieu direkt neben der Notre Dame Kathedrale und du kannst es somit perfekt in dein Paris Sightseeing Programm einbauen. Es ist tatsächlich ein Krankenhaus, das auch heute noch in Betrieb ist, aber es lohnt sich allemal den Innenhof zu besuchen.

Ein echter Paris insider: Das Hotel Dieu. Für alle die auf der Suche nach geheimen sehenswürdigkeiten paris
Für alle, die Paris abseits der Touristenpfade erleben möchten

 

Verbringe einen Abend auf der Rue Mouffetard

Der perfekte Ort um Delikatessen zu kaufen, essen zu gehen oder für den Café zwischendurch.

 

Besuche den Salon des Vignerons Indépedant

Jedes Jahr im November findet in Paris die größte Weinmesse Frankreichs statt. Weinbauern aus ganz Frankreich stellen ihre Weine vor und man kann nicht nur alles kaufen, nein, man kann es auch direkt probieren!

 

Spaziere über den Buchmarkt im Park Georges Brassens

Einst Paris’ Pferdemarkt, ist der überdachte Hof heute ein Geheimtipp, wenn es um antike Bücher geht.

 

Besuche den Flohmarkt bei Porte de Vanves

Vermutlich hat jeder schon einmal vom großen Flohmarkt im Norden von Paris gehört. Der Flohmarkt im Süden bei Porte de Vanves ist jedoch ein echter Paris Insider Tipp. Recht klein, dafür aber authentisch und perfekt für jeden, der ein besonderes Paris Souvenir sucht. Geöffnet jeden Samstag und Sonntag Vormittag. Hier erfährst du mehr über den Flohmarkt und erhälst tolle Tipps, was du in der Gegend sonst noch unternehmen kannst!

 

Der Blumenmarkt auf der île de la Cité

 

Stöbere nach Vintage Kleidung in einem der vielen Kiloshops

Die meisten Kiloshops befinden sich im Marais, direkt hinter dem großen BHV Kaufhaus am Pariser Rathaus. Kiloshops heissen übrigens so, weil die Kleidung abgewogen und dann nach Kilopreis verkauft wird!

 

Kaufe dein Mittagessen auf einem der vielen Pariser Wochenmärkte

Ein Klassiker ist der Marché des Enfants Rouge im Marais, aber das ist nur einer der vielen Märkte in Paris. Eine ganz gute Übersicht gibt es hier.

 

Erkunde die überdachten Passagen

Die Galerie Vivienne ist sicherlich die bekannteste Passage, aber es gibt noch die Passage des Panoramas, Passage du Grand Cerf… die Galerie Colbert… und und und. Hier gibts einen ganz guten Überblick! Empfehlenswert ist auch ein Stadtrundgang auf Deutsch, der dich durch die verschiedenen Passagen und Galerien führt. Mehr info findest du hier.

Die Passagen in Paris gehören auf die Bucket List, sind aber auch ein Geheimtipp, da sie von Aussen sehr unscheinbar sind
Die Galerie Vivienne ist nur einer der vielen Passagen. Paris für Insider: In der Galerie Vivienne gibt es eine Cocktailbar von Weltklasse: Danico!

 

Rue Montorgueil

Die Rue Montorgeuil im Herzen von Paris ist ein typisches und beliebtes Ausgehviertel in Paris. Viele Bars und Restaurant und zuweilen recht voll.

 

Besuche eine Fotografieausstellung in der Galerie d’Instant

Keine Lust auf riesen Museen? Die Galerie d’Instant ist nicht mehr als ein kleines Geschäft, aber mit großartigen Fotografien. Der Eintritt ist kostenlos.

 

Besuche ein kostenloses Museum am 1. Sonntag des Monats

 

Entdecke die Abwasserkanäle von Paris

Richtig gehört! Nachdem die Katakomben von Paris schon lange kein Geheimtipp mehr sind, die Abwasserkanäle sind es mit Sicherheit!

 

Street Art am Butte aux Cailles

Es gibt viele Hotspots für Street Art in Paris, aber der Butte aux Cailles ist definitiv einer der Besten! Der Hügel im 13. Arrondissement ist zudem ein tolles Viertel, um Abends auszugehen – viele bezahlbare Bars, kleine Straßen und eben jede Menge Street Art!

 

Entdecke die Pariser Kultur- und Kunstszene bei der Nuit Blanche

Die Nuit Blanche ist DAS Kulturevent in Paris. Die Stadt ist gepflastert mit Ausstellungen, Installationen und kulturellen Events, fast alle kostenlos und die ganze Nacht besuchbar. Dieses Jahr findet die “Weisse Nacht” am 3. Oktober statt.

 

Besuche das Museumsatelier des Künstlers Ossip Zadkine

Das Museumsatelier liegt direkt am Jardin du Luxembourg. Derzeit ist es leider wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, ab November 2020 können die Arbeiten des Bildhauers und Malers wieder bewundert werden.

 

Besuche die grünste Straße Paris’: Rue des Thermopyles

Die grünste Strasse Paris' ist auf jeden Falle in echter Paris Insider Tipp

 

Spaziere auf dem Coulée Verte

Der Coulée Verte ist ein Parkwanderweg, angelegt auf der ausgedienten Trasse einer Pariser Zugverbindung. Er beginnt direkt an der Bastille und führt über das Viaduct des Arts und den Jardin de Ruilly an den Pariser Stadtrand.

 

…und dem Petite Ceinture

Ebenso wie der Coulée Verte ist der Petite Ceinture (Der kleine Gürtel) eine stillgelegte Bahnstrecke. Er führt einmal um Paris herum und verband bis in die 30er Jahre die Endbahnhöfe miteinander. Nachdem der Ring seitdem weitestgehend brach lag, wurden in den letzten Jahren einige Streckenabschnitte für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Paris Alternativ: Petite Ceinture. Urban Gardening in Paris
Ein kleiner Ausschnitt des Petite Ceintures, ein echter Paris Geheimtipp

 

Canal St. Martin

Die Seine ist nicht das einzige Gewässer in Paris. Der Canal St. Martin im nördlichen Teil der Stadt verbindet die Seine mit dem Fluss Oise. Am Ufer des Kanals befinden sich viele Bars und Restaurants und die Gegend ist generell ziemlich angesagt.

 

Genieße die Aussicht von der Galerie Lafayette

Die Galerie Lafayette gehören nicht zu meinen Lieblingsorten, aber die Dachterrasse ist immer wieder einen Besuch wert. Zumal sie kostenfrei zugänglich ist und eine herrliche Aussicht über Paris bietet.

 

Besuche die Freiheitsstatur auf der Île des Cygnes

Direkt am Eiffelturm und unter der Bir-Hakeim Brücke befindet sich die Île des Cygne. Dieses Stückchen Land auf der Seine ist nicht nur ein schöner Ort für einen Spaziergang mit einem fantastischen Blick auf den Eiffelturm, dort steht auch eine Freiheitsstatue!

 

… oder die Flamme der Freiheitsstatue

Auf der Pont de l’Alma befindet sich eine 1:1 Kopie der Flamme der Freiheitsstatue. Nachdem Prinzessin Diana im Tunnel unter der Point de l’Alma verunglückt ist, bekam die Flamme die inoffizielle Lady Di Gedenkstätte.

 

Nehme die Metro 6 von Trocadero to Bir-Hakeim

Wenn du schon in der Gegend bist, dann darfst du dieses Aussicht auf keinen Fall verpassen!

 

Schieße ein Foto vom Triumphbogen von La Defense

Der Grande Arche in Paris’ Finanzzentrum La Defense bildet eine Achse mit dem Triumphbogen, dem Place de la Concorde und dem Louvre und dementsprechend ist die Aussicht von dort fantastisch! Aber nicht nur deshalb sollte man bei La Defense vorbeischauen. Es gibt dort ebenso Restaurants, Kinos und ein richtig gutes Shoppingcenter!

 

Spiele ein Brettspiel in der “Dernier Bar”

Die Dernier Bar ist mitunter die wirklich coolste Bar in Paris. Ganz im Geekstyle gibt es Star Wars Dekoration, ein Filmmusikquiz auf dem Klo, und jede Menge Gesellschaftsspiele und Bücher, die zur freien Verfügung stehen.

 

Sitze auf den Treppen der Sacre Coeur und schaue den Strassenkünstlern zu

 

Besuche berühmte Gräber

Paris hat einige alte und bekannte Friedhöfe. Der Größte ist jedoch der Friedhof Père Lachaise, auf dem du zum Beispiel das Grab von Jim Morrison und Oscar Wilde finden kannst. Mehr Informationen findest du hier

 

Besuche das älteste Haus Paris in der Rue de Montmorency

 

Mache das perfekte Instagram Bild in der Rue Crémieux

Einer der besten Geheimtipps Paris: Rue Cremieux in der Nähe des Gare de Lyons

 

Finde den Nullpunkt

Mitten in Paris, auf dem Vorplatz der Notre Dame Kathedrale, befindet sich der Nullpunkt. Dieser dient als Referenz, wenn es um Entfernungen zur Hauptstadt geht.

 

Paris Geheimtipp Nr. 1: Die Arena Lutèce

Die original römische Arena befindet sich unter aller Augen mitten in Paris und dennoch wissen nicht einmal alle Pariser, dass es sie gibt. Versteckt hinter Hauseingängen, Sträuchern und Mauern dient sie heute hauptsächlich dem Boule spielen.

 

Besuche die Weinberge Montmartres

 

 

Frankreich, das Land des Weines. Da wundert es nicht, dass es auch in Paris einige Weinberge gibt. Einer davon befindet sich an den Hängen von Montmartre, direkt hinter der Sacre Coeur. Montmartre ist auch ein tolles Viertel für geführte Rundgänge – es gibt einfach so viel zu entdecken! Hier findest du eine Übersicht.

Im Herbst findet dort auch das Weinfest statt, die Fête des Vendanges de Montmartre. Dort kann man unter anderem Wein kaufen, der in Montmartre angebaut, gekeltert und gereift wurde.

 

Genieße den Sommer am Pariser Stadtstrand

Jedes Jahr von Juli bis Mitte September verwandeln sich die Berges de Seine, die Ufer der Seine im Zentrum der Stadt, zu einem Stadtstrand. Zugegeben, es wird jedes Jahr weniger Sand, aber dennoch machen es Spaß. Es werden Tanzkurse angeboten, Aktivitäten für Kinder, Sonnenliegen und natürlich einige Bars und Snackbars. Und Eis! Natürlich!

paris tipps für den Sommer: Paris Plage

 

Suche das Grab von Simone de Beauvoir auf dem Friedhof in Montparnasse

… und das von Jean-Paul Sartre gleich mit.