Paris mit Teenagern: 25+ tolle Tipps & Aktivitäten

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn du über diese etwas kaufst oder buchst, erhalten ich eine kleine Provision - ohne Mehrkosten für dich. So kannst du meine Arbeit unkompliziert unterstützen. Vielen Dank!

Dieser Artikel wurde zuletzt am 29. September 2022 von Lena aktualisiert

 

22+ Aktivitäten, die Teenager in Paris lieben werden!

Eine Reise nach Paris mit Teenagern ist fast ein Garant für eine tolle und aufregende Zeit. Paris erlebt derzeit einen regelrechten Hype bei Jugendlichen, da viele Influencer aus der Stadt der Liebe berichten und auf TikTok und Snapchat ihre Lieblingsorte vorstellen. Nach der langen Reisepause ist Paris beliebt wie nie.

Aber auch ganz ohne Social Media ist Paris für Teenager ein tolles Erlebnis, besonders wenn sie Frankreichs Hauptstadt zum ersten Mal besuchen. Nach Corona ist jede Reise ohnehin doppelt so besonders.

Der Eiffelturm in Paris ist der Traum vieler Jugendlichen

 

Aber Teenager sind und bleiben eben Teenager und so ist es für einen gelungenen Paris Trip wichtig, spannende Aktivitäten zu planen, um die Jugendlichen bei Laune zu halten. Langatmige Museumsbesuche, stundenlanges Schlange stehen, und stressiges Sightseeing gehören nicht dazu.

Paris ist das perfekte Reiseziel für einen Familienausflug mit Teenagern für ein verlängertes Wochenende. In diesem Artikel stelle ich dir amüsante, unterhaltsame und ebenso spannende Aktivitäten mit Jugendlichen in Paris vor, die ihr zusammen auf eurer Reise unternehmen könnt.

 

Warum Teenager Paris lieben werden:

  • In Paris gibt es Unmengen an tollen Aktivitäten für jeden Geschmack!
  • Paris ist auf TikTok und Snapchat präsent, weil viele Influencer aus Paris berichten
  • Paris sieht aus wie in den Filmen – wirklich!
  • Es ist einfach, Jugendliche in Paris zu beschäftigen – langweilig wird es sicher nicht!
  • Das Essen ist hervorragend, selbst für mäkelige Esser – wer kann schon einem frischen Croissant oder Crêpe widerstehen?
  • Paris ist perfekt zum Shoppen!
  • Es gibt coole Dinge, die man in Paris mit Teenagern unternehmen und entdecken kann!
  • Paris ist einfach ein ganz einmaliges und besonderes Erlebnis!
  • Vielleicht kann dein Teenie sogar sein Französisch unter Beweis stellen?
  • Reisen ins Ausland sind immer eine bereichernde Erfahrung!
  • Ein Trip nach Paris ist teuer, und die Teenies wissen, dass sie sich das selbst in absehbarer Zeit nicht leisten werden können 😉

 

 

Paris mit Teenagern: Die besten Ideen für deine Reise

Erstens: Lasst auf keinen Fall die Basics aus! Macht eine klassische Paris-Sightseeing-Tour und lasst nichts aus! Wenn ihr es eilig habt, ist eine Hop-on-hop-off Bustour das richtige. So habt ihr zumindest alles einmal gesehen und könnt euch dann den Pariser Sehenswürdigkeiten widmen, die euch wirklich interessieren.

Paris Stadtrundfahrt mit Teenager

 

Normalerweise ist Sightseeing für Jugendliche nicht unbedingt die spannendste Aktivität der Welt – aber wir sprechen hier schließlich von Paris! Sightseeing in Paris bedeutet, den Eiffelturm zu erklimmen, das weltweit berühmteste Gemälde zu sehen oder hinab in die Katakomben zu steigen. Es ist das Gegenteil von langweilig und wird ganz sicher zu einem der Höhepunkte eines jeden Familienausflugs nach Paris.

Tipps fürs Sightseeing in Paris

Paris boomt! Besonders nach der elendig langen Coronazeit. Man mag es kaum glauben, aber viele Attraktionen in Paris sind teilweise Wochen im Voraus ausverkauft. Ich empfehle dir, es nicht darauf ankommen zu lassen und deine Paris Reise gut vorzubereiten. Dazu gehört das rechtzeitige Reservieren von Tickets!

Die folgenden Sehenswürdigkeiten sind besonders schnell ausgebucht:

Was gibt es nun also zu sehen, das deinen Teenager auf jeden Fall begeistern wird? Was kann man alles mit Jugendlichen in Paris unternehmen?

 

TOP Spartipp für deinen Familien Paris Urlaub: Der Paris Explorer Pass!

Du hast vor, eine Hop-on Hop-Off Stadtrundfahrt zu machen, einen Tag im Disneyland zu verbringen und vielleicht sogar das einen Macaron Backkurs zu besuchen? Dann empfehle ich dir den Paris Explorer Pass! Alle drei Aktivitäten sind nämlich in dem Sightseeing Pass enthalten und du sparst wirklich eine beachtliche Summe. 

Anders als bei anderen Sightseeing Pässen suchst du dir beim Explorer Pass zwischen 3 und 7 Aktivitäten aus und erhältst diese dann zum sehr reduzierten Festpreis. Ich konnte den Pass testen und ich muss sagen, dass er mich wirklich überzeugt hat.

Als Beispiel anhand von beliebten Familienaktivitäten in Paris:

Attraktion & Erlebnis

Normalpreis

Explorer Pass

1. Disneyland Paris

€ 56,00

inklusive

2. Macaron Kurs in Galeries Lafayette

€ 49,00

inklusive

3. Hop-on Hop-off Stadtrundfahrt

€ 42,00

inklusive

4. Eiffelturm Fahrstuhl Tour

€ 44,00

inklusive

Insgesamt

€ 191,00

€ 129,00

Insgesamt hast du die Wahl zwischen mehr als 50 Aktivitäten in Paris. 

Für mehr Informationen, schau dir gerne meinen Erfahrungsbericht über den Explorer Pass an, oder direkt auf der Seite des Explorer Pass.

 

Der Louvre 

→ Reserviere deine Eintrittskarten für den Louvre hier

Die Mona Lisa sollte jeder Teenager gesehen haben, wenn er ein Wochenende in Paris verbringt. Schließlich handelt es sich um das berühmteste Gemälde, schlechthin!

Aber ich kann mir gut vorstellen, wie jeder Teenager beim Gedanken an ein Museum in Paris mit den Augen rollt, aber: Ein Besuch im Louvre ist auch für nicht Kunstinteressierte eine äußerst interessante Aktivität. Und das nicht nur wegen der Mona Lisa.

Bereite dich gut auf deinen Louvre Besuch vor. Der Louvre ist RIESIG und ohne einen Plan kommt man nicht weit. Die Eintrittskarten buchst du am besten im Voraus, denn sie können schnell ausverkauft sein und Jugendliche verlieren beim Schlange stehen schnell die Geduld. Hier findest du die Preise und Verfügbarkeiten der jeweiligen Tickets.

Der Louvre in Paris

 

Tipp: Buche keine geführte Tour, wenn du den Louvre mit Jugendlichen besuchst!

Die Führungen sind großartig, wenn du viel sehen und mitnehmen möchtest, für die meisten Kinder und Jugendlichen sind sie aber eher …. rausgeschmissenes Geld.

Außerdem – und das ist der Hauptgrund, warum ihr keine teure Führung buchen solltet – ist der Eintritt in den Louvre für alle unter 18 Jahren frei (bis 26 Jahren sogar, wenn man im Europäischen Wirtschaftsraum lebt).

Meiner Erfahrung nach ist es am besten, den Louvre auf eigene Faust zu erkunden, wenn du Paris mit Teenagern besuchst.

Der Louvre hat kostenlose Rundgänge, denen ihr einfach folgen könnt. Die Meisterstücke Besucherpfad dauert z. B. 1.5h und führt euch bequem an allen Höhepunkte des Louvre vorbei. Schau mal hier, es gibt sogar eine originelle Beyoncé-Strecke!).

 

Besorgt euch den offiziellen Audioguide!

Der Louvre bietet einen ganz besonderen Audioguide an. Er wurde in Zusammenarbeit mit Nintendo entwickelt und wird auf einem Nintendo 3DS geliefert. Für schlappe 5 € kannst du den Nintendo im Louvre ausleihen.

Ich bin zwar selbst kein Teenager mehr, interessiere mich aber auch NICHT für Kunst. Also kann ich wohl relativ gut als Referenz herhalten. Vor ein paar Jahren habe ich nämlich den Louvre besucht und hatte mit maximal 2 Stunden Aufenthalt gerechnet. Ehrlich gesagt habe ich gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging, als ich mit meinem Audioguide herumgelaufen bin. Ganze 6 Stunden war ich dort – und habe dabei Kunst gesehen, verstanden UND genossen!

Zögere also nicht, in den Louvre zu gehen, wenn du auf der Suche nach guten Aktivitäten mit Teenagern in Paris bist.

Achtung: Verwendet die offiziellen Audioguides, nicht die, die im Rahmen der Touren von Drittanbietern angeboten werden!

 

Plane deine Louvre Besuch im Voraus 

Die Tickets für den Louvre sind meist schnell ausverkauft, daher ist es am besten, wenn du sie schon vorab online kaufst. Mit den “Skip the Line”-Tickets könnt ihr dann zwar nicht wirklich die Schlange überspringen, aber immerhin erspart ihr euch die ganz langen Wartezeiten. Das lohnt sich insbesondere an Wochenenden, wenn sich sehr viele Besucher im Louvre einfinden. An den Sicherheitskontrollen müsst ihr euch allerdings trotzdem anstellen.

Pro-Tipp: Vermeide den Eingang bei den Glaspyramiden – die Warteschlangen an den anderen Eingängen sind meist kürzer.

 

 

Der Eiffelturm

→ Buche deine Eintrittskarte für das Wahrzeichen Frankreichs direkt hier

→ Der Eiffelturm ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Wenn man mit Teenagern nach Paris reist, ist der Besuch des Eiffelturms ein absolutes Must-Do. Und ich bin mir sicher, dass es nicht viel an Überredungskünste bedarf, um deinem Kind den Aufstieg schmackhaft zu machen.

Um dich jedoch vor einer dicken Enttäuschung zu bewahren, solltest du die Tickets im Voraus kaufen. Oft gibt es vor Ort gar keine Karten mehr und wenn, dann sind die Warteschlange vor dem Eiffelturm riesig lang. Riesig lang heißt bis zu mehreren Stunden, was sich absolut nicht mit dem Geduldsfaden von Teenagern verträgt! Hier bekommst du die Eintrittskarten.

Der Eiffelturm ist das Highlight jeder Parisreise mit Teenagern

 

Es gibt mehrere Optionen, um dich und deine Familie vor dem Elend der Warterei zu bewahren

Der offizielle Ticketshop des Eiffelturms verkauft Tickets bis zu 60 Tage im Voraus. Such dir das passende Zeitfenster und die Etage aus und wähle, ob ihr lieber zu Fuß gehen oder den Aufzug nehmen möchtet. Dann kann es losgehen! Das ist die günstigste Option, aber du musst schnell sein – die Karten sind ruckzuck ausverkauft! Beachte, dass die Tickets vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, die Tickets online über Drittanbieter zu kaufen. Diese sind in der Regel zwar etwas teurer, dafür aber meist noch kurzfristig verfügbar und: können bis zu 24h Stunden vorher storniert werden.

Wenn du also auf der offiziellen Seite keine mehr bekommst, schau am besten gleich dort nach. Ich kaufe meine Karten gerne bei Getyourguide.com und kann sie aufgrund meiner positiven Erfahrungen empfehlen. Hier findest du die unterschiedlichen Eiffelturm-Tickets, die angeboten werden.

Gut zu wissen: Unabhängig von der Art des Tickets, dass du im Voraus kaufst, müsst ihr euch trotzdem mit Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen rechnen.

 

 

Paris mit Teenagern: Die Katakomben

→ Klicke hier, um zu den Preisen und verschiedenen Ticketoptionen zu kommen.

Wie wäre es mit einem Besuch des weltweit größten Grabes? Die Katakomben von Paris sind nämlich genau das: ein riesengroßer Friedhof, auf dem die Gebeine von mehr als 6 Millionen Menschen ruhen. Sie sind Teil eines unterirdischen Tunnelsystems, das unter den Straßen von Paris gegraben wurde.

Die Pariser Katakomben

 

Es ist leicht gruselig und etwas makaber, aber auch halb faszinierend und in jedem Falle eine ziemlich coole Aktivität für Teenager in Paris.

Wenn dein Teenager gern durch Netflix zappt – mein Teenager tut das fast permanent – ist er wahrscheinlich schon auf die französische Netflix-Serie „Lupin“ gestoßen. Die Katakomben spielen eine große Rolle im 2. Teil der ersten Staffel!

 

Was sind die Katakomben?

Die Katakomben sind ehemalige Steinbrüche, die dann im 18. Jahrhundert für Bestattungen der Toten genutzt wurden. Die Pariser Friedhöfe waren zu dieser Zeit überfüllt und so wurden die unterirdischen Tunnel und Hallen umfunktioniert.

Später wurde das Tunnelsystem dann auch für (hauptsächlich) illegale Aktivitäten genutzt – unterirdische Partys, Veranstaltungen oder geheime Filmvorführungen.

Einmal entdeckte die Polizei dort unten sogar ein voll ausgestattetes Restaurant, und während des Zweiten Weltkriegs nutzte die französische Résistance die Tunnel als ihr Hauptquartier! Du siehst, dieser Ort bringt viele Geschichten mit sich!

Pro-Tipp: Besucht auch das Museum der Résistance et Liberation. Es befindet sich direkt auf der anderen Straßenseite und der Eintritt ist kostenlos!

Heute sind Teile des Beinhauses für die Öffentlichkeit zugänglich und das Museum gehört zu den meistbesuchten in Paris! Buche daher deine Eintrittskarten rechtzeitig im Voraus.

 

Gut zu wissen: Der Eintritt für Besucher unter 18 Jahren beträgt nur 5 €!

Wenn du eure Tickets hier kaufst, kostet der Einlass für deinen Teenie 5 € und kann direkt vor Ort bezahlt werden.

Früher gab es die günstigsten Preise für die Katakomben auf der offiziellen Website der Katakomben. Inzwischen haben sie jedoch ihre Preisstruktur geändert, sodass du die Tickets zum gleichen Preis, aber zu besseren Konditionen bei getyourguide.com kaufen kannst.

lange Tunnel in den Pariser Katakomben. Super für Teenager und Fans der Serie Lupin

 

Als ich die Katakomben vor einigen Jahren besucht habe, hat mir der Audioguide dort nicht zugesagt. Möglicherweise war ich durch den tollen Louvre-Audioguide verwöhnt, aber ich habe nicht verstanden, wann ich welchen Knopf drücken sollte und habe dann bald aufgegeben.

Alternativ kannst du eine Führung mit einem Guide buchen. Diese Touren sind in der Regel sehr unterhaltsam und interessant. Denn sie beinhalten auch den Zugang zu den Teilen der Katakomben, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind! Hier findest du die jeweiligen Touren mit Verfügbarkeiten und Preisen.

 

 

Flussfahrt auf der Seine

→ Hier findest du eine Übersicht über alle Flussfahrten auf der Seine

Ich verrate dir jetzt kein Geheimnis, wenn ich sage, dass eine Bootsfahrt auf der Seine etwas kitschig und touristisch ist, aber sie ist wirklich superschön! (Lies hier mehr darüber!)

Die Perspektive auf Paris von einem Schiff aus ist einfach atemberaubend und so ganz anders als bei einem Spaziergang. Ein großes Plus für Teenager in Paris: Sie können ihre Kopfhörer eingestöpselt lassen und weiter ihre Spotify-Playlist hören. Das passt optimal!

Eine Flussfahrt auf der Seine

 

Die einfache Bootsfahrt mit Teenagern ist am besten und auch günstig

Es gibt mehrere Kreuzfahrten mit vielen Extras, aber ehrlich gesagt ist die Basisvariante absolut ausreichend. Hier findest du die Fahrpläne, Preise und kannst die Tickets buchen!

 

 

Stellt euer eigenes Parfüm her

→ Hier gelangst du zu einer Übersicht aller Parfüm-Workshops in Paris

→ Der Parfümworkshop ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Wenn du gerne ein gemeinsames Erlebnis mit deinem Sohn oder deiner Tochter teilen möchtest, könnte das hier euer Ding sein: Besucht zusammen einen Parfümworkshop in Paris und kreiert euren ganz persönlichen Duft!

Gleichzeitig nehmt ihr ein individuelles Souvenir aus Paris mit nach Hause. Klicke hier, um mehr über den beliebtesten Parfümworkshop zu erfahren!

 

 

Lerne, wie man leckere Macarons backt

Hier bekommst du alle Infos zu Macaron Backkursen in Paris

→ Der Macaron Backkurs ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Eine neue Fertigkeit zu erlernen ist sicher das beste Souvenir, dass ihr von eurer Parisreise mitbringen könnt. Besonderes dann, wenn ihr sie euch gemeinsam angeeignet habt. Nimm mit deinem Teenager an einem Macaron-Backkurs teil und lerne, wie man diese kleinen Köstlichkeiten selbst herstellt. Klicke hier, um mehr über die Backkurse zu erfahren!

Der beliebteste (und günstigste!) Macaron-Kurs findest übrigens in der tollen Galerie Lafayette statt! Hier bekommst du mehr Infos dazu.

Backkurs in Paris - Macarons backen in PAris für Kinder

 

 

TOP Spartipp für deinen Paris Urlaub

Du hast Interesse am Parfüm Workshop, dem Macaron Backkurs und auch Lust, einen Tag im Disneyland zu verbringen? Dann empfehle ich dir den Paris Explorer Pass! Alle drei Aktivitäten sind nämlich in dem Sightseeing Pass enthalten und du sparst bis zu 27%.

Für mehr Informationen, schau dir gerne meinen Erfahrungsbericht über den Explorer Pass an, oder direkt auf der Seite des Explorer Pass.

 

 

Disneyland Paris oder Park Asterix – Ein Muss mit Teenagern in Paris

→ Disneyland und Park Asterix sind im Paris Explorer Pass enthalten

Keine Parisreise mit Teenagern ist vollständig, ohne einen der beiden Pariser Freizeitparks besucht zu haben: Disneyland Paris oder Park Asterix. Beide sind auf ihre Art wirklich schön, und die ganze Familie wird einen Riesenspaß haben.

Der Parc Asterix ist sicherlich origineller. Die Anlage ist keiner Kette angehörig und Asterix selbst ist eine französische Ikone! Außerdem ist der Park etwas günstiger. Klicke hier, um mehr über die Preise zu erfahren.

Wenn ihr allerdings echte Disney-Fans seid, solltet ihr euch die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das Disneyland Paris zu besuchen. In beiden Fällen könnt ihr nichts falsch machen, egal, für welches Angebot ihr euch am Ende entscheidet. Falls ihr Paris im Herbst besucht und Halloween-Fans seid, solltet ihr allerdings ins Disneyland fahren. Der Park hat viele Halloween-Events und gruselige Dekorationen!

Hinweis: Der Parc Asterix ist in den Wintermonaten geschlossen, außer in der Woche um Weihnachten und Neujahr herum.

Weitere Informationen zu Optionen und Tickets fürs Disneyland Paris findest zu hier. Klick hier, um mehr über den Parc Asterix zu erfahren!

Disneyland in Paris

 

 

Segway-Sightseeing-Tour durch Paris

→Schaue dir hier eine Liste mit den schönsten Stadtrundfahrten in Paris an

Stundenlang in einem Hop-on-Hop-off-Bus zu sitzen, ist vielleicht nicht das Richtige, für einen Teenager. Aber zum Glück gibt es coolere Möglichkeiten, Sightseeing in Paris zu machen! Eine weitaus spaßigere Option ist es, an einer Segway-Sightseeing-Tour teilzunehmen, wenn du mit einem gut gelaunten Jugendlichen Paris erkunden willst. Diese Segway Tour ist sogar nicht einmal teurer als eine klassische Bustour.

 

 

Le Café des Chats – das Katzencafé

Es ist tatsächlich das, wonach es sich anhört – ein Café, das einige Katzen beherbergt. Zwölf Stück, um genau zu sein! Als klassisches Pariser Teehaus findest du hier eine gute Auswahl an Tees und Kaffees, aber natürlich auch Kuchen und Gebäck.

Dazu werden landestypische Brasserie-Gerichte angeboten, wie ein Croque Monsieur oder ein Salat mit Ziegenkäse. Wenn das nichts für dein Kind ist – es gibt auch Burger, Pommes und sogar einen Veggieburger! Auf jeden Fall eine interessante Adresse, wenn du auf der Suche nach Restaurants in Paris für Teenager bist.

Das Katzencafé in Paris

 

 

Habt Spaß im La Tête dans les Nuages

Noch nie vom La Tête dans les Nuages gehört? Vielleicht nicht, aber du musst wissen, dass es das größte Spielzimmer in Europa ist! Es befindet sich mitten im Zentrum von Paris und ist ideal, wenn du nach unterhaltsamen Aktivitäten in Paris mit Teenagern suchst. Vor allem, wenn dein Kind Lust auf Videospiele hat.

Aber auch für Erwachsene ist La Tête dans les Nuages was. Es werden unter anderem Bowling, Rennsimulatoren, Billardtische, Videospiele, Arcade-Spiele und unzählige Spiele für Kinder angeboten. Im Restaurant findest du diverse Speisen zum Stärken in den Spielpausen. Der Eintritt ist frei, aber für die Spielmünzen muss man natürlich bezahlen.

 

 

Besucht die Drehorte der Netflixserie “Emily in Paris”

Wenn du mit Teenagern nach Paris kommst, haben diese sich wahrscheinlich vorab “Emily in Paris” angesehen. Daher ist ein Besuch der vielen Drehorte eine der schönsten Aktivitäten, die du in Paris mit jungen Erwachsenen unternehmen kannst. Und keine Sorge – ich habe dir alle Drehorte zusammengestellt und aufgelistet! Folge einfach diesem Guide hier, um keinen der Drehorte von “Emily in Paris” zu verpassen. (Der Guide befindet sich auf meiner englischsprachigen Webseite Salut from Paris)

Emily in Paris Netflix Serie Drehorte Paris

 

 

Virtual-Reality-Flug über Paris

→ Buchen hier deinen Flug über Paris

→ Der Virtual Reality Flug ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Haben du und dein Teenager Lust auf Nervenkitzel und seid auf der Suche nach außergewöhnlichen Unternehmungen in Paris? Dann ist das hier genau das Richtige! Fliegt (virtuell) über Paris und erkundet die Stadt aus der Vogelperspektive. Klicke hier, um mehr zu erfahren.

Seit diesem Jahr gibt es übrigens auch einen virtuellen Flug, der sich mit Notre Dame beschäftigt. Bei dieser Aktivität erkundet ihr die Kathedrale vor und nach dem fürchterlichen Brand. Eine super Sache, gerade weil Notre Dame derzeit noch nicht wieder für Besucher geöffnet ist. Folge diesem Link für mehr Informationen.

 

 

Besucht den PSG – Paris für Fußballfans! 

→ Klicke hier, um an einer Stadiontour hinter den Kulissen teilzunehmen.

→ Eine Stadiontour des Stade de France ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Der Pariser Fußballverein PSG – Paris Saint-Germain – ist dir und deinem Teenager bestimmt ein Begriff. Wenn ihr Fußballfans seid, ist eure Parisreise eine tolle Gelegenheit, den Verein ein wenig näher kennenzulernen.

Ihr könnt auf eurer Parisreise einfach den Fanshop auf der Champs-Élysées besuchen, aber wieso nicht gleich ein Spiel zusammen mit deinem Kind ansehen? Der PSG spielt während der Saison jedes zweite Wochenende in Paris. (Zugegeben, es ist nicht leicht, an die Karten zu kommen)

Aber auch wenn die PSG gerade nicht auf dem Platz ist, könnt ihr dennoch an einer Stadiontour hinter den Kulissen des PSG teilnehmen und eine Tour im Parc-des-Princes  buchen klicke hier, um mehr zu erfahren!

 

 

Trinkt eine heiße Schokolade bei Angelina

Dieses Café ist eine wahre Institution in Paris und hat – so sagt man – die beste heiße Schokolade der ganzen Stadt. Angelina ist übrigens auch einer der Orte, an denen man gute Fotos für Instagram schießen kann. Vor dem schicken Teesalon findet man oft lange Schlangen, aber das Warten lohnt sich!

 

 

L’Atelier des Lumières – lasst euch verzaubern!

Dieser Ort versprüht pure Magie. Das L’Atelier des Lumières ist das Museum der digitalen Kunst und beherbergt eine umfassende immersive Ausstellung von Bildern und Klängen, die die gesamten Räume vom Boden bis zur Decke auf einer Fläche von 3.300 m² bedecken. Es ist schwer zu beschreiben, aber ich versuch’s: Stell dir vor, du würdest dir nicht nur ein Gemälde von Klimt oder Van Gogh ansehen, sondern tatsächlich mit der perfekten Hintergrundmusik durch das Bild schweben. Nein, keine Sorge – es werden keine Drogen mit der Eintrittskarte verteilt!

Museum für Kinder in Paris - atelier des lumieres

 

Tickets gibt es direkt beim Atelier des Lumières online Zurzeit werden unter anderem Cezanne und Kandinsky ausgestellt und es ist wahrhaftig einer der bezauberndsten Orte in Paris, die man besuchen kann.

 

 

Besuche mit deinem Teenager eine der großen Conventions in Paris

In Paris werden einige sehr beliebte Conventions abgehalten. Etwa die Paris Games Week, die Paris Manga und die Paris Comic-Con. Aber du findest auch andere Themengebiete wie den Salon de Chocolat, wenn Comics und Geek-Zeug nicht so das Ding des Teenagers sind, mit dem du Paris besuchst.

 

 

Shakespeare & Company – die schönste aller Buchhandlungen

Wahrscheinlich ist das DIE berühmteste Buchhandlung in Paris und dazu eindeutig eine der geschmackvollsten. Der Buchladen ist perfekt, um sich einfach nur umzusehen, aber gleichzeitig ein idealer Ort, wenn dein Teenie ein paar Instagram/Snapshat/TikTok Fotos oder Videos machen möchte. Der Besuch dieses schönen Buchladen ist auch super, wenn du nach Paris mit kleinem Budget reiset.

Ihr könnt es euch auch einfach bequem machen und die Katze streicheln, die in der oberen Etage des Buchladens lebt. 

viele Teenager wollen in den berühmten Buchladen Shakespeare & Company

 

Ebenso finden hier häufig kostenlose Autorenlesungen (in englischer Sprache) statt, die ihr gemeinsam besuchen könnt. Die Veranstaltungen spielen sich immer am Abend ab und sind somit prima geeignet, wenn du auf der Suche nach einem unterhaltsamen Abendprogramm in Paris sind.

 

 

Entdecke Pariser Streetart 

→ Ich habe diese Street Art Tour in Paris gemacht und kann sie wärmstens empfehlen. Es war toll!

Ja, genau, Straßenkunst! Davon gibt es in Paris nämlich jede Menge! Die Gegenden, in denen man hiervon am meisten findet, sind die Viertel Butte-aux-Cailles und Belleville. Beide Bezirke liegen ziemlich abseits der typischen Touristenwege. Sie sind aber auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn du nach einer besonderen und gleichzeitig kostenlosen Unternehmung in Paris mit Kindern und Jugendlichen bist.

Ihren authentischen und fast dörflichen Charme haben die schönen Viertel bis heute bewahrt und eignen sich perfekt für einen kleinen Nachmittagsspaziergang.

Für ein umfassendes Erlebnis mit Insider-Einblicken von einem Einheimischen empfehle ich dir eine Pariser Straßenkunst-Tour! Hier bekommst du die Tickets und weitere Informationen.

 

 

Grévin Wachsfigurenkabinett

→ Der Wachsfigurenkabinett ist auch im Paris Explorer Pass enthalten

Wolltest du schon immer ein Selfie mit Mbappé machen? Oder neben Angelina Jolie posieren? Das ist jetzt deine Chance! Oder besser gesagt eure Chance – denn dein Teenie wird hier selbst so einige berühmte Persönlichkeiten wieder erkennen. Das Grévin Wachsfigurenkabinett ist ein großartiger Ort, um Fotos mit Prominenten zu machen und dabei witzige Posen einzunehmen. Ein cooler Ausflug, wenn du nach Aktivitäten in Paris mit Teenagern suchst.

 

 

Erkundet die Wissenschaftsstadt – Cité de Science

In Paris sitzt das größte Wissenschaftsmuseum in Europa mit 5 Millionen Besuchern pro Jahr. Ihr werdet unter anderem auf ein Planetarium, ein U-Boot, ein IMAX-Kino treffen. Außerdem gibt es viele weitere Themenbereiche, speziell für Kinder und Jugendliche. Das Museum veranstaltet regelmäßig spannende Events und überrascht mit wechselnden temporären Ausstellungen. Mehr Informationen erhälst du hier.

 

 

Deckt euch mit Comics in der Rue de Dante ein

Wenn dein Teenager Spaß an Comics hat, ist die Rue de Dante eine gute Adresse. Das ist eine kleine Straße im Quartier Latin, in der es viele Comic-Läden gibt. Hier werden ebenfalls Sammlerstücke wie Figuren von Asterix und Co. verkauft.

 

 

Shopping im Marais und in Montmartre

Diese beiden urigen Viertel sind nicht nur für die teure und hochwertige Pariser Mode berühmt, sondern ebenso für die kleinen süßen Boutiquen und Läden, in denen man buchstäblich alles finden kann. Von Schmuck, Kleidung, Taschen über Dekoration, Kerzen, Seife, Tee, Vintage-Mode, allen Arten von Gebäck und Süßigkeiten, Souvenirs oder diversen handgefertigten Artikeln – das Angebot ist unermesslich. Und somit eine ideale Gelegenheit für einen Einkaufsbummel mit Pariser Teenagern!

 

 

Erkundet Paris mit dem Fahrrad

Hier findest du alle Fahrradtouren in Paris auf einen Blick.

Hast du Lust auf eine Sightseeing-Tour, möchtest aber etwas Aktiveres machen, als nur stundenlang im Bus zu sitzen? Ich habe die perfekte Lösung: Nimm mit deinem Teenager an einer geführten Fahrradtour teil! Mit einem erfahrenen Tourguide radelt ihr durch Paris und genießt dabei die Schönheit dieser Stadt. Das macht superviel Spaß und auf manchen Touren können sogar E-Bikes geliehen werden.

Mit dem Fahrrad durch Paris zu fahren, klingt vielleicht im ersten Moment etwas beängstigend, aber keine Sorge – selbst die meisten großen Straßen haben Fahrradwege und du bist in Begleitung eines erfahrenen und ortskundigen Guides.

Alternativ kannst du euch auch ein Fahrrad bei einem der Fahrradverleihe wie Vélib mieten. Schau in diesem Leitfaden, wie genau du ein Vélib in Paris ausleihen kannst.

Was ihr nicht tun solltet in Paris mit Teenagern: Einen E-Roller mieten!

Sobald ihr in Paris seid, werden euch die schwarzen und grünen E-Scooter auffallen, die überall herumstehen. Ich weiß, dass viele dies als eine echt coole Aktivität vorschlagen, wenn man mit Teenagern nach Paris reist. Und das ist es auch – eigentlich. Nur, dass es nicht erlaubt ist. Das Mindestalter für elektrische Mietroller in Paris beträgt 18 Jahre, und zusätzlich ist es verboten, sie mit mehr als 2 Personen zu nutzen. Ehrlich gesagt, kann es ziemlich gefährlich werden auf den Pariser Straßen, vor allem wenn man ohne Helm fährt!

(Möchtest du noch mehr Dinge erfahren, die du in Paris besser nicht tun solltest? Dann lies meine Artikel über die häufigsten Touristenfallen in Paris)

 

Videospiele spielen: Meltdown

Ein weiterer cooler Ort in Paris und gut für nerdy Teenager geeignet: das Meltdown. Der Schwerpunkt dieses Lokals liegt auf Videospielen und E-Sport. Beachte bitte, dass es sich um eine reguläre Bar handelt, in der auch Alkohol ausgeschenkt wird – natürlich nicht für dein Kind. Wenn ihr also das Nachtleben meiden möchtet, besucht die Bar einfach früher. Das Meltdown öffnet um 17 Uhr, und zu dieser Zeit werdet ihr hier noch keine Partygänger antreffen.

Es gibt mehrere Gaming-PCs, verschiedene Konsolen und Arcade-Automaten – alle können kostenlos gespielt werden, solange man Getränke oder/und Essen kauft.

Besucht Les Halles, das beliebteste Einkaufszentrum von Paris

Mitten im Zentrum, in der Nähe Châtelet, liegt Les Halles. Das neu renovierte Einkaufszentrum ist die Nummer 1, wenn es um Shopping für Teenager in Paris geht. Früher war Les Halles ein reiner Lebensmittel- und Großhandelsmarkt, heute ist es jedoch zu einem Einkaufsparadies mit mehr als 160 Geschäften gewachsen. Täglich kommen 150.000 Besucher zum Einkaufen und Schlendern. Das könnte hier zu einer ausgewachsenen Shoppingtour für euch werden!