Diese 12 Pariser Sehenswürdigkeiten gehören auf deine Bucketlist!

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Du planst deine Städtereise nach Paris und fragst dich, welche Sehenswürdigkeiten in Paris du auf gar keinen Fall verpassen solltest oder welchen Sehenswürdigkeiten es in Paris gibt?? Du bist auf der richtigen Seite gelandet, denn im Folgenden findest du die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Paris’, sowie alle wichtigen Besucherinfos.

Top Tipps für deinen Parisbesuch

Bevor ich dir die 12 wichtigsten Paris Sehenswürdikeiten vorstelle, möchte ich dir noch in Kürze ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit du deinen Paris Urlaub und dein Sightseeingprogramm sinnvoll planen kannst.

 

#1 – Reserviere Tickets bereits von Zuhause aus

Hier gehts direkt zu den beliebtesten Attraktionen von Paris mit Onlinereservierung!

Paris ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt und dementsprechend begehrt sind natürlich auch die Sehenswürdigkeiten. Damit du vor Ort keine Enttäuschung erleben musst, ist es am besten, wenn du dich bereits im Vorfeld um Tickets bemühst. Viele Sehenswürdigkeiten sind tatsächlich Wochen im Vorraus ausgebucht. Du kannst Tickets direkt und einfach hier online reservieren.

Aufgrund der Pandemie sind die Besucherzahlen pro Sehenswürdigkeit stark eingeschränkt und es ist oft sogar zwingend notwendig, nicht nur ein Ticket zu reservieren, sonder auch ein Zeitfenster!

Ich habe dir im Folgenden eine Liste mit den Sehenswürdigkeiten in Paris zusammen gestellt, bei denen die Tickets immer besonders knapp sind:

SehenswürdigkeitPreis p.P.Tickets
Eiffelturmab 27€zum Ticket
Louvre∗ab 17€ zum Ticket
Schloss Versailles∗ab 18€ zum Ticket
Katakombenab 29€zum Ticket
Sainte Chapelle∗ab 12€zum Ticket
Tour Montparnasseab 16€ zum Ticket
Arc de Triomphe∗ab 13€zum Ticket

∗im Paris City Pass enthalten

 

#2 Überlege, ob der Paris Pass für deinen Aufenthalt Sinn macht

➜ Hier gehts direkt zum Paris City Pass

Beim Paris Pass handelt es sich um eine Besucherkarte, mit der du über 60 Sehenswürdigkeiten kostenfrei besuchen kannst und zudem einen Metropass beinhaltet. Zugegeben, der Pass ist nicht ganz billig, aber je nachdem, was du in Paris vorhast und was du dir ansehen möchtest, kannst du gutes Geld sparen. Vergleiche direkt hier, ob sich der Pass für dich lohnt.

Viele der hier aufgeführten Sehenswürdigkeiten kannst du mit dem Paris City Pass besuchen. Zudem beinhaltet der Paris City Pass viele kostenlose Stadtführungen, Rabatte in Geschäften und bevorzugten Einlass bei vielem der beliebtesten Paris Highlights.


 

#3 Spartipp: besuche die Sehenswürdigkeiten kostenfrei!

Unsere 17 Paris Spartipps interessieren dich bestimmt! Hier gehts lang.

Bevor du deine Tickets kaufst, solltest du wissen, dass die meisten Museen für dich kostenlos sind, sofern du unter 26 Jahre alt bist und über einen europäischen Ausweis verfügst. Das gilt natürlich auch, wenn du Paris mit Kindern besuchst – die Kleinen haben oft freien Eintritt.

Außerdem solltest du wissen, dass viele Sehenswürdigkeiten am ersten Sonntag des Monats kostenfrei besucht werden können. Falls du also an dem Tag in Paris bist, musst du dir um Ticketpreise keine Gedanken machen. Viele Paris Attraktionen verlangen jedoch trotzdem, dass du dich vorher anmeldest.

 

#4  Plane deinen Aufenthalt in Paris sinnvoll

Paris ist zwar keine unüberschaubar große Stadt, aber dennoch solltest du versuchen, dein Tagesprogramm sinnvoll zu gestalten. Es macht einfach keinen Spaß,  im Zickzackkurs durch die Stadt zu hetzen und wertvolle Zeit in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu verlieren. Falls du ein verlängertes Wochenende in Paris verbringst, schau dir gerne unser 3 Tages Programm für den optimalen Städtetrip nach Paris an!

Paris Sehenswürdigkeiten Karte - alle Sehenswürdigkeiten in Paris auf einem Blick und die Antwort auf die Frage: Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Paris?

die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Paris auf einen Blick

 

 

12 Paris Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben musst

 

✪ Der Eiffelturm


Natürlich darf der Eiffelturm bei deinem Parisbesuch nicht fehlen. Am einfachsten ist es, wenn du dein Ticket so früh wie möglich online reservierst. Du kannst zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen – z.B. zu Fuß bis zur 2. Etage aufsteigen (günstigste Option) oder mit dem Fahrstuhl direkt bis zur Spitze hochfahren.

Paris Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben musst - der Eiffelturm. Paris Eiffelturm tickets solltest du auf jeden Fall im voraus buchen
Der Eiffelturm darf auf der Liste der Paris Sehenswürdigkeiten selbstredend nicht fehlen

 

Das heutige Wahrzeichen der Stadt wurde übrigens bereits 1889 anlässlich der Weltausstellung eröffnet. Der Eiffelturm, gedacht als Eingangsportal und Aussichtspunkt, sollte eigentlich nur 20 Jahre erhalten bleiben. Allerdings erfreute sich der von Gustave Eiffel erbaute Turm großer Beliebtheit und so einigte man sich darauf, ihn nicht abzureißen. Bis 1930 war der Eiffelturm sogar das höchste Gebäude der Welt!

Heute zählt der Eiffelturm bis zu 7 Millionen Besuchern jährlich und ist somit eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten weltweit. Bei dem Besucheransturm ist es leicht verständlich, warum der Eiffelturm oft schon Wochen im Voraus ausgebucht ist.

Falls die offiziellen Stellen über keine Tickets mehr verfügen, empfehle ich dir, hier zu schauen. Diese Tickets kannst du in den meisten Fällen sogar bis kurz vorher stornieren.

Achtung! Am Eiffelturm tummeln sich oft Trickbetrüger – lies diesen Artikel, damit du dich schützen kannst!

Öffnungszeiten365 Tage im Jahr
Preisab 27€
Online Tickets» hier buchen

 

✪ Der Louvre


Der Louvre ist wohl das bekannteste Museum der Welt und du sollte zumindest die Pyramide im Innenhof des Louvre (kostenfrei) besichtigen. Für Kunstinteressierte und auch, wenn du ein wenig mehr Zeit zur Verfügung hast, ist der Besuch des gigantischen Museums allerdings ein Muss. Kümmere dich auf jeden Fall rechtzeitig um Tickets – du kannst sie zum Beispiel hier einfach online reservieren. 

Das Louvre gehört zu den besten Attraktionen in Paris
Mitunter die beliebteste Paris Sehenswürdigkeit: Der Louvre!

 

Untergebracht im ehemaligen Königspalast beträgt die Kunstsammlung des Louvre 380.000 Objekte, von denen etwa 35.000 ausgestellt sind. Das berühmteste Ausstellungsstück ist natürlich die Mona Lisa, aber auch die anderen Werke sind sehr sehenswert.

Falls du Sorge hast, von der schieren Masse an Kunst erschlagen zu werden, kann ich dich beruhigen. Der Louvre bietet kostenlose Touren an, die du in eigenem Tempo durchführen kannst und durch die du einen guten Überblick erhältst. Ich habe z.B. vor ein paar Monaten die Rundgang “The Louvre’s Masterpieces” gemacht, und kann ihn dir guten Gewissens empfehlen. In gut 2 Stunden führt dich die Tour an den wichtigsten Ausstellungstücken vorbei und gibt dir allerlei Wissenswertes mit auf den Weg. Der Eintritt für den Louvre ist übrigens in der Paris City Pass enthalten! Mehr infos dazu gibt es hier.

ÖffnungszeitenDienstags geschlossen
Preisab 17€
Online Tickets» hier buchen

 

 

✪ Der Arc de Triomphe 


Der Triumphbogen befindet sich mitten auf dem berühmt-berüchtigten Kreisverkehr am Kopfe der Champs-Élysée. Aber keine Sorge, du musst den Kreisel zur Besichtigung nicht überqueren – mittels einer Unterführung kommst du sicher zum Eingangsbereich des Arc de Triomphe.

Der Eintritt für die Aussichtsplattform auf dem Arc de Triomphe ist in der Paris City Pass enthalten! Mehr infos dazu gibt es hier.

Das Kriegsdenkmal wurde von Kaiser Napoleon in Auftrag gegeben, 1836 eingeweiht und gehört heute zu mit den bekanntesten Bauwerken Paris und ein Besuch gehört definitiv dazu. Am Fuße des Triumphbogens befindet sich das Grab des unbekannten Soldaten aus dem 1. Weltkrieg und eine ewige Flamme, die an die nicht identifizierten Kriegstoten erinnert.

Paris Sehenswürdigkeit - was muss man in Paris gesehen haben

 

Selbst wenn dich Geschichte nicht interessiert, die Aussicht vom Triumphbogen ist fantastisch und ich kann jedem nur ans Herz legen, sich diesen Anblick nicht entgehen zu lassen. Du siehst nicht nur Paris und die Skyline von einer atemberaubenden Perspektive, der Kreisverkehr zu deinen Füßen ist ebenso ein tolles Schauspiel.

 

Öffnungszeitentäglich von 10 – 22:30h, geschlossen am 8.5, 14.7, und 11.11
Preisab 13 €
Online Tickets» hier buchen

 

 

✪ Das Stadtviertel Montmartre & die Sacre Coeur

Tipp: Der Paris City Pass enthält eine kostenlose Führung durch Montmartre! Mehr Infos dazu gibt es hier.


Das Künstlerviertel im Norden Paris’ ist eines meiner liebsten Stadtviertel. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Sacre Coeur, die auf dem Gipfel des Hügels, der Montmartre eigentlich ist, erbaut wurde. Du kannst es dir denken: Die Aussicht ist traumhaft, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

 

Ich empfehle dir, dich einem geführten Rundgang durch Montmartre anzuschließen. Die Stadtführungen durch Montmartre sind extrem beliebt und sehr interessant. Montmartre hat nämlich eine ganz eigene Geschichte und Identität, über die man nicht mal ansatzweise erfährt, macht man sich ohne Guide auf den Weg. Pluspunkt: die Rundgänge sind recht preiswert!

 

Für eine komplette Liste an Sehenswürdigkeiten, auf die du dich freuen kannst, schau dir gerne unseren Montmartre Artikel an.

Eintrittkostenlos
Metro StationAbbesses
Stadtrundgang» hier buchen

 

 

✪ Eine Bootsfahrt auf der Seine


Die Seine teilt Paris ins linke und rechte Flussufer und eine Flussfahrt ist mit die schönste und entspannteste Sightseeingtour, die du in Paris unternehmen kannst. Das liegt zum einen natürlich daran, dass die meisten Pariser Sehenswürdigkeiten in Flussnähe liegen und von Bord aus sichtbar sind. Aber was die Flussfahrt zu einem wirklich tollen Erlebnis für dich macht, ist der Perspektivenwechsel. Vom Wasser aus gesehen wirkt Paris noch mal ganz anders und ist meiner Meinung nach NOCH schöner.

Solltest du dich für den Paris City Pass entscheiden, habe ich gute Nachrichten: Eine Flussfahrt auf der Seine ist im Pass enthalten.

Falls sich der Pass für dich nicht lohnt, verlinke ich dir im Folgenden die beliebtesten Flussfahrten auf der Seine. Klick einfach den Link, für mehr Informationen bezüglich Buchung, Preis und Abfahrtszeiten.

» 1-stündige Bootsfahrt auf der Seine

» 3 Gänge Dinner Bootsfahrt auf der Seine

» Top Kombi-Angebot: Spitze des Eiffel Turms und Seine Flussfahrt

 

Eine Bootsfahrt auf der Seine gehört zu den besten und eindruckvollsten Aktivitäten in Paris

 

✪ Die Katakomben von Paris


Vor einigen Jahren noch galten die Katakomben als absoluter Paris Geheimtipp. Heute zählt das Gebeinhaus zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Paris’ und gehört deshalb selbstverständlich auf deine Paris Bucket List.

Zugegeben, die Gegenwart von den 6 Millionen Pariser, die in den Katakomben ihre letzte Ruhestätte fanden, ist nichts für schwache Nerven. Mach dich auf endlose Gänge und Tunnel gefasst, die aus sorgsam aufgeschichteten Knochen bestehen und die dir doch hin und wieder einen leichten Schauer über den Rücken laufen lassen werden.

Die Pariser Katakomben sind auf jeden Fall ein Erlebnis, dass du nicht so leicht vergessen wirst. Da die Katakomben SEHR beliebt sind und immer nur eine kleine Anzahl von Gästen in die Unterwelt hinabsteigen kann, entstehen oft sehr lange Wartezeiten und meistens sind kurzfristig keine Tickets mehr zu bekommen. Deshalb kümmere dich auf jeden Fall rechtzeitig um Tickets. Ich selbst habe es versäumt und mehr als 2 Stunden angestanden.

Onlinetickets kannst du bequem hier buchen. Sie kosten genauso viel wie auf der offiziellen Seite der Katakomben, sind aber stornierbar!

ÖffnungszeitenMontags geschlossen
Preisab 29€
Online Tickets» hier buchen

 

 

✪ Die Sainte Chapelle 

Tipp: Mit dem Kombiticket Sainte Chapelle und Conciergerie sparst du 3€


Von aussen ist die “Heilige Kapelle” nicht zu sehen. Versteckt hinter den Mauern des Justizpalastes wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an ihr vorbeilaufen – und nicht wissen, was du verpasst. Ursprünglich wurde die gotische Kapelle gebaut, um die Dornenkrone Jesus’ aufzubewahren. Diese befindet sich mittlerweile zwar in Notre Dame, aber die Kapelle büßt deswegen in ihrer Schönheit nichts ein.

Was in Paris angucken - die besten Touristenattraktionen in Paris

Am spektakulärsten sind die Buntglasfenster. Das einfallende Licht zur Mittagszeit lässt das Farbenspiel besonders gut zur Geltung kommen.

Öffnungszeitentäglich von 9 – 17 Uhr
Preisab 11,50€
Online Tickets» hier buchen

 

✪ Die Pont Neuf


Die “Neue Brücke” (Pont Neuf) ist witzigerweise die älteste Brücke in Paris, die noch in ihrem Originalzustand erhalten ist. Und eigentlich handelt es sich bei der Pont Neuf fast sogar um 2 Brücken. Einmal vom rechten Seineufer zur Insel Île de La Cité und dann von der Insel rüber aufs linke Seineufer.

Paris sehenswürdigkeiten

 

Zugegeben, um die Pont Neuf zu besuchen, bedarf es keiner Planung. An ihr vorbeikommen wirst du ohnehin, spätestens dann, wenn du vom Louvre zu Notre Dame läufst, oder aber rüber zu Saint Michel. Aber da die Brücke doch sehr markant fürs Pariser Stadtbild ist, darf sie dennoch nicht auf der Paris Must-See Liste fehlen.

 

✪ Der Tour Montparnasse


Beim Tour Montparnasse handelt es sich wohl eines der hässlichsten Gebäude Paris’. Der markante schwarze graue Turm prägt die Pariser Skyline genauso wie der Eiffelturm, wenn auch eher weniger ästhetisch. Aber trotz allem solltest du den Tour Montparnasse besuchen – er ist nämlich ein unglaublich toller Aussichtspunkt. Ein sogar noch besserer als der Eiffelturm, denn du ahnst es, vom Tour Montparnasse bekommst du nämlich eine Aussicht INKLUSIVE Eiffelturm.

Öffnungszeitentäglich 11 – 22:30
Preisab 16€
Online Tickets» hier buchen

 

 

✪ Das Musée d’Orsay

Tipp: Mit dem Kombiticket fürs Musée d’Orsay und der Orangerie sparst du 4,50€


Das Musée d’Orsay befindet sich gegenüber dem Louvre, auf der anderen Seite der Seine. Auch wenn es nicht ganz so berühmt ist, wie der Louvre, mit fast 4 Millionen Besuchern jährlich gehört das Musée d’Orsay doch zu den meistbesuchtesten Museen Paris. Und das nicht ohne Grund!

 

Zur dauerhaften Ausstellung des Musée d’Orsay gehören Meisterwerke von Renoir, Sézanne, Monet, Manet und natürlich van Gogh. Selbst wenn du nicht zu den größten Kunstkennern gehörst, kann ich dir einen Besuch nur empfehen. Das Museum befindet sich in einem alten Bahnhof, hat ein schönes Café und einige tolle Spots für Schnappschüsse.

 

ÖffnungszeitenMontags geschlossen
Preisab 16€
Online Tickets» hier buchen

 

 

✪ Das Panthéon


Ursprünglich wurde das Panthéon unter König Ludwig XV als Kirche erbaut. Nach der Französischen Revolution wurde es allerdings zur Gedenkstätte und Ruhmeshalle für wichtige Persönlichkeiten der französischen Geschichte erklärt – und das ist es heute immer noch.

Insgesamt liegen im Panthéon die menschlichen Überreste von 80 Berühmtheiten. Darunter auch Victor Hugo, Marie Curie, Alexandre Dumas, und Jean-Jaques Rousseau. Besonders die Krypta solltest du dir anschauen, denn hier wurde verschiedene Kapellen gebaut, die jeweils den unterschiedlichen Personen gewidmet ist.

Falls du das Panthéon nach dem 30. November 2021 besuchst, wirst du sogar 81 Denkmäler vorfinden! Denn Josephine Baker, Tänzerin und Widerstandskämpferin, wird als 6. Frau ins Pantheon einziehen. Tickets gibt es online direkt hier.

must see in Paris

Öffnungszeitentäglich 10 – 18h
Preisab 11,50€
Online Tickets» hier buchen

 

✪ Das Schloss Versailles


Auch wenn das berühmte Schloss nicht in Paris liegt – sondern logischerweise in Versailles, ist von deiner Paris Bucketlist nicht wegzudenken. Mit dem öffentlichen Nahverkehr kannst du Versailles schon in gut 20 Minuten zu erreichen. Ich empfehle dir, diesen kleinen Abstecher in die Nachbargemeinde auf jeden Fall einzuplanen, wenn du mehr als 3 Tage in Paris bist.

Der Eintrittspreis ist übrigens kostenlos, wenn du in Besitz des Paris City Pass bist! Schau hier für mehr Infos.

Das Château de Versailles ist an Prunk nicht zu überbieten. Das beeindruckende Anwesen mit dem wunderschönen Garten ist ein echter Besuchermagnet – jährlich besichtigen das Schloss mehr als 7 Millionen Besucher und damit ist das ehemalige Zentrum der Macht Frankreichs beliebter als der Eiffelturm! Kaum zu glauben, oder?

Du ahnst es schon, aber ein Besuch des Versailler Schlosses ist spontan kaum möglich. Am besten bestellst du deine Eintrittskarten bereits im Vorfeld online und versuchst, einen möglichst frühen Zeitraum zu ergattern. Morgens ist dort nämlich verhältnismäßig wenig los. Außerdem bleibt dir so genug Zeit, auch die Gärten ausgiebig zu besuchen und dir vielleicht auch noch die Stadt an sich anzusehen.

Versailles ist nämlich auch ohne Schloss sehenswert. Vor allem der Marktplatz ist toll und in der Rue Satory gibt es viele gute Restaurants.

ÖffnungszeitenMontags geschlossen
Preisab 18€
Online Tickets» hier buchen

Versailles von Paris aus besuchen

 

Leave a Reply