Paris bei Regen: 20 Aktivitäten für schlechtes Wetter

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn du über diese etwas kaufst oder buchst, erhalten ich eine kleine Provision - ohne Mehrkosten für dich. So kannst du meine Arbeit unkompliziert unterstützen. Vielen Dank!

Regen in Paris, und nun? Dein Kurzurlaub steht kurz bevor und der Wetterbericht zeigt nur graue Wolken? Keine Sorge, du brauchst deinen Urlaub in Paris bei schlechtem Wetter nicht zu stornieren. Denn Paris hat selbst bei Regen so viel zu bieten, dass dir garantiert nicht langweilig wird. Im Gegenteil: die meisten Pariser Sehenswürdigkeiten sind absolut wetterfest!

Aber klar, Paris bei Regen hört sich natürlich im ersten Moment nach schlechter Laune an. Dass das absolut nicht sein muss, werde ich dir in diesem Artikel zeigen. Denn mit dem entsprechenden Programm ist Paris bei jeder Witterung ein absoluter Traum!

Lies hierzu auch diese Artikel:

Paris bei schlechtem Wetter - grauer Himmer über der Seine

TOP Spartipp für deinen Paris Urlaub: Der Paris Explorer Pass von Go City!

Du hast vor, eine Hop-on Hop-Off Stadtrundfahrt zu machen, mindestens einmal RICHTIG lecker Essen zu gehen und vielleicht sogar einen Macaron Backkurs zu besuchen? Dann empfehle ich dir den Go City Paris Explorer Pass! Alle drei Aktivitäten sind nämlich in dem Sightseeing Pass enthalten und du sparst wirklich eine beachtliche Summe. 

Anders als bei anderen Sightseeing Pässen suchst du dir beim Explorer Pass zwischen 3 und 7 Aktivitäten aus und erhältst diese dann zum sehr reduzierten Festpreis. Ich konnte den Pass testen und ich muss sagen, dass er mich wirklich überzeugt hat.

Als Beispiel anhand von beliebten Aktivitäten bei Regen in Paris:

Attraktion & ErlebnisNormalpreisExplorer Pass
1. 3 Gänge Gourmet Lunch mit Champagner€ 61,00inklusive
2. Macaron Kurs in Galeries Lafayette€ 49,00inklusive
3. Hop-on Hop-off Stadtrundfahrt€ 42,00inklusive
4. Wein und Käse Degustation€ 31,00inklusive
Insgesamt€ 183,00€ 129,00

Insgesamt hast du die Wahl zwischen mehr als 50 Aktivitäten in Paris. 

Für mehr Informationen, schau dir gerne meinen Erfahrungsbericht über den Explorer Pass an, oder direkt auf der Seite des Explorer Pass.

20+ Paris Regen Tipps für Paris bei schlechtem Wetter

Die Stadt der Liebe ist bei jedem Wetter einen Besuch wert und du wirst sehen, dass auch Regen dem Zauber nichts anhaben kann. Hier sind 20+ Tipps für deinen unvergesslichen Paris Urlaub, bei dem der Regen dir garantiert nicht in Erinnerung bleiben wird.

#1 Mache es dir in einem Café gemütlich

Die Pariser Straßencafés gehören unzertrennlich zum Stadtbild der französischen Hauptstadt. Wenn du meinst, dass sie nur bei Sonnenschein geöffnet sind, dann weit gefehlt. Die meisten der Pariser Terrassen sind überdacht und im Winter sogar beheizt. Wenn du also in Paris bei schlechtem Wetter bist, dann kannst du es dir vollkommen ungeachtet des Wetters auf den Terrassen bequem machen. Selbst im Winter steht einem entspannten Glas Wein oder warmen Café in einem Straßencafé nichts im Wege.

Und ganz ehrlich, ist ein Cafébesuch bei Regen nicht besonders gemütlich? Hier findest du übrigens meine persönliche Liste der schönsten Cafés in Paris.

Die Terrassen in Paris bei schlechtem Wetter: Immer gut gefüllt

#2 Steige hinab in die Katakomben

Spare Zeit und reserviere dein Ticket zu den Pariser Katakomben hier

Die Pariser Katakomben sind einer der beliebtesten Pariser Sehenswürdigkeiten und du hast sie vielleicht ohnehin schon auf deinem Paris Programm stehen. Bei Regen in Paris sind sie natürlich eine super Anlaufstelle. Denn klar, da sie unterirdisch gelegen sind, sind sie natürlich vollkommen unabhängig vom Wetter.

Wenn du die Katakomben besuchen möchtest, solltest du dich allerdings rechtzeitig um Karten kümmern. Sie sind unheimlich schnell ausgebucht. Aber bei Regen kommt auch noch hinzu, dass du ohne Karten ziemlich lange anstehen musst und der Wartebereich ist – du ahnst es – nicht überdacht. Meistens gibt es vor Ort jedoch überhaupt keine Karten mehr. Buche deine Tickets hier.

#3 Lerne, wie du ein französisches Baguette backst

Schau hier für Baguette Backkurse in Paris

Wenn Backen deine Leidenschaft ist, dann ist ein Baguette Workshop genau das Richtige für dich. Nicht nur bei Regen übrigens! Eine erfahrene Bäckerin (oder Bäcker) führt dich durch die Backstube und zeigt dir anschließend, wie du ein authentisches französisches Baguette selbst backst.

Ein tolles Souvenir, dass du dann bei Belieben Zuhause wiederholen kannst und dir so ein bisschen Pariser Boulangerie in die eigenen vier Wände zauberst. Hier erfährst du mehr.

Passage Jouffroy, Passagen Paris

#4 Flaniere durch die Pariser Passagen

Eine geführte Tour durch die Passagen ist im Explorer Pass enthalten

Die Pariser Passagen entstanden im 19. Jahrhundert. In einer Zeit, in der die Gehwege nicht befestigt waren und Regen die Trottoirs Paris in schlammige Trampelpfade verwandelte. Ein Unding für die Pariser Oberschicht, die natürlich auch bei Regen gesehen werden wollte.

Die Lösung waren mit Glas überdachte Passagen zwischen Häusern, die das Flanieren ungetrübt erlaubte. Einst gab es mehr als 180 dieser Passagen in Paris, die im Grunde Vorläufer der modernen Einkaufszentren waren.

Heute sind etwa 20 der überdachten Passagen erhalten geblieben. Damals wie heute eine gute Aktivität bei Regenwetter in Paris. Hier findest du eine Liste der schönsten Passagen in Paris und einen Stadtplan, damit du sie auch findest.

#5 Genieße eine Wein- und Käse Degustation

Eine Weinprobe mit Käse und Wurst Degustation ist im Explorer Pass enthalten

Wer an Frankreich denkt, denkt mindestens im 2 Gedanken auch an Wein und Käse. Bei Regen (aber auch ohne!) in Paris ist eine Verkostung eine schöne und vor allem entspannte Aktivität.

In der Ô Château Weinbar zum Beispiel kannst du eine Platte mit ausgesuchten französischen Wurst- und Käsespezialitäten bestellen und bekommst dazu passend 3 Gläser Wein zur Verkostung.

Wenn der Explorer Pass nichts für dich ist, kannst du deine Wein- und Käse Verkostung auch einfach hier buchen.

Wein und Käse mit Rotwein in Paris

#6 Besuche die Museen in Paris bei Regen

Um Kosten zu sparen, empfehle ich dir bei mehreren Museumsbesuchen, den Paris Museumspass.

In Paris hast du die Möglichkeit, einige der weltweit bekanntesten Museen zu besuchen. Der Louvre gehört dazu, aber auch das Musée d’Orsay, das Picasso Museum und auch das Rodin Museum.

Aber auch weniger bekannte Museen in Paris werden dich überzeugen. Allen voran das Musée Carnavalet, das die Geschichte Paris’ zeigt und dabei die unglaublichsten Artefakte ausstellt. Oder hast du schon mal Ohrringe gesehen, die die geköpfte Marie Antoinette und Ludwig XVI. darstellen?

Diese Artikel werden dich auch interessieren:

#7 Gehe ausgiebig Shoppen in Paris bei Regen

Möglich, dass du einen schöne Shoppingtour ohnehin auf dem Programm hast, und auch bei Regen in Paris steht dir nichts im Wege. Bei schlechtem Wetter eigen sich am besten die großen Einkaufszentren. Sie sind überdacht und du hast alle Geschäfte direkt beisammen. Die größten Shoppingcenter in Paris sind Les Halles im Zentrum und Les 4 Temps in La Defense.

#8 Mache eine Stadtrundfahrt

Eine Bustour durch Paris ist im Explorer Pass enthalten

Eine Stadtrundfahrt gehört eigentlich zu jedem Paris Besuch dazu. Eine Tour im Cabriolet ist vielleicht bei Regen in Paris nicht die beste Idee, aber zum Glück hast du mehr als ausreichend Alternativen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer klassischen Bustour durch Paris? Oder eine private Rundfahrt in einer klassischen französischen Ente? Es gibt viele Stadtrundfahrten, die in Paris bei schlechtem Wetter genauso viel Spass machen, wie bei Sonnenschein.

Hier findest du eine Übersicht, der schönsten Stadtrundfahrten in Paris bei Regen:

Paris Stadtrundfahrt in Paris bei schlechtem Wetter

#9 Besuche ein Aquarium in Paris im Regen

Der Eintritt zum Aquarium de Paris ist im Explorer Pass enthalten

Wenn du Paris mit Kindern besuchst, oder einfach Fische magst, dann ist ein Besuch eines Aquariums eine gute Idee. In Paris gibt es gleich mehrere davon. Das größte und bekannteste ist das Aquarium de Paris, dass du direkt am Trocadero findest. Hier gibt es einen Hai Tunnel, du kannst Koi-Karpfen streicheln und die Gesamtheit des maritimen Lebens bewundern.

Alternativ steht dir auch das Tropische Aquarium Port Dorée zur Auswahl. Es liegt im Osten der Stadt und ist um einiges kleiner, aber auch um ein Vielfaches günstiger. Gerade für kleinere Kinder diese Aquarium absolut ausreichend. Es gibt zwar weniger Fische als am Trocadero, dafür aber Krokodile.

Wenn dir der Anfahrtsweg nichts ausmacht oder du ohnehin vorhast, das Disneyland zu besuchen, dann könntest du auch dem Sea Life Aquarium einen Besuch abstatten. Hier kannst du neben Fischen, Schildkröten und Haien auch Pinguine bestaunen.

#10 Das Naturkundemuseum von Paris

“Naturkundemuseum” hört sich eher trocken an, dabei ist die Pariser “Galerie de l’Evolution” alles andere als uninteressant. Allein das Gebäude mit seinen riesengroßen Galerien und dem tollen Lichteinfall sind einen Besuch wert, auch bei Paris im Regen.

Das Museum befindet sich im Jardin des Plantes, im östlichen Quartier Latin. Der Park bildet die Botanik der gemäßigten Regionen ab. Hier findest du aber auch das Geologie-Museum sowie das Paläontologie Museum. Auch die Grandes Serres kannst du bei Regen in Paris gut besuchen. Die Gewächshäuser im Jardin des Plantes beheimtaten tropische Pflanzen aus Afrika, Amerika, Asien und Australien.

Die Galerie de l'Evoution im Jardin des Plantes

#12 Besichtige das Panthéon

Spare Zeit vor Ort und buche deine Eintrittskarten gleich hier

Regen in Paris bedeutet zum Glück nicht, dass deine Urlaubsplanung ins Wasser fallen muss. Denn viele der Pariser Sehenswürdigkeiten sind auch bei Regenwetter schön. Dazu gehört auch das Panthéon. Es wurde zunächst als Kirche erbaut und nach der Französischen Revolution zum Mausoleum für wichtigsten französische Persönlichkeiten umfunktioniert.

Hier kannst du die Ruhestätten von Alexandre Dumas und Victor Hugo besichtigen, aber auch Marie Curie und Josephine Baker. Letztere wurde 2021 ins Panthéon überführt und ist die 6. Französin, die diese Ehre zuteilwurde. Neben 75 Männern.

#11 Besuche die REcyclerie

Die REcyclerie ist ein Restaurant, aber auch Werkstatt, Gemüsegarten, Veranstaltungsraum, Kulturstätte und Begegnungsort im 18. Arrondissement. Zu Weihnachten findet hier oft ein japanischer Weihnachtsmarkt statt und übers Jahr verteilt Kreativmärkte und Kleiderbörsen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die REcycerie in einem alten Bahnhof des Petite Ceinture untergebracht ist. Das ist der alte Schienenring, der früher den Fracht- und Personenverkehr in Paris bediente und einmal um Paris herum führt.

Die Trassen sind heute teilweise frei zugänglich und wurden als Park umgebaut. Die REcyclerie ist eins dieser Projekte.

REcyclerie in Paris

#13 Besuche das Schloss von Versailles

Wenn du für deinen Paris Regentag das Schloss von Versailles eingeplant hast, kannst du dennoch fahren. Auch wenn die Gärten vielleicht weniger schön anzusehen sind, kann das trübe Wetter dem Schloss nichts anhaben. Der Spiegelsaal und die königlichen Gemächer sind bei jedem Wetter ein Traum.

Solltest du Paris im Winter besuchen, ist ein Besuch des Gartens ohnehin nicht so unheimlich schön, so dass du bei Regen nicht viel verpasst hast.

#14 Lass dich im Atelier des Lumières verzaubern

Das Atelier des Lumières ist ein relativ neues Museum in Paris, dass man vielleicht gar nicht Museum nennen kann. Es ist vielmehr ein immersives Erlebnis durch das perfekte Zusammenspiel von Musik, Licht und Videoprojektionen. Die Ausstellung wechselt jährlich.

Ich habe bereits drei Ausstellungen im Atelier des Lumières gesehen und war jedes Mal begeistert. Derzeit und bis Januar zeigt die Installation Kunstwerke von Cezanne. Ein Besuch ist auch interessant, wenn du Paris mit Teenagern besuchst.

#15 Besuche die Galerie Lafayette & Printemps

Die berühmten großen Pariser Kaufhäuser sind nicht nur einen Besuch wert, wenn du Lust auf Designerklamotten hast. Besonders die Galerie Lafayette ist eine architektonische Augenweide. Die hohen Galerien und die überdimensionale Glaskuppel im Art Nouveau Stil sind einfach toll und trübes Wetter stört den Lichteinfall überhaupt nicht.

Wenn du einen kurzen Moment ohne Regen erwischst, dann mache dich auf zur 8. Etage der Galerie Lafayette. Die kostenlose Dachterrasse bietet dir einen tollen Ausblick auf Paris. Von hier siehst du den Eiffelturm, die Oper und unzählige Dächer Paris.

Galerie Lafayette an Weihnachten

#16 Besuche die Grand Mosque

Du findest die Grand Mosque, also die große Moschee, nahe des Jardin des Plantes im Quartier Latin. Die Moschee ist die größte in Frankreich und die drittgrößte Europas.

Neben den Gebetsräumen gehört zur Moschee auch ein Restaurant mit orientalischen Spezialitäten sowie ein Teehaus. Außerdem hat die Moschee ein beliebtes Hammam, das allerdings nur Frauen offen steht. Wenn du also mit einer Freundin in Paris bist und nach einer wärmenden Aktivität suchst, ein Hammam Besuch tut der Seele immer gut.

#17 Spiele im La Tête dans les Nuages

Finde hier mehr Aktivitäten für Teenager in Paris

La Tête dans les Nuages heisst übersetzt „den Kopf in den Wolken“ und ist eine Spielhalle mit Videospielen, Bowlingbahnen, Airhockey, und Simulatoren. Natürlich wunderbar für Kinder und Teenager, aber auch Erwachsene können hier viel Spaß haben.

Backkurs in Paris - Macarons backen in PAris für Kinder

#18 Mache einen Macaron Backkurs

Ein Macaron Backkurs ist im Explorer Pass enthalten

Kennst du Macarons? Diese kleinen, leckeren und fluffigen Häppchen, die mit süßer Creme gefüllt sind und von denen man locker 5 Stück hintereinander essen kann? Genau die.

In Paris kannst du einen Macaron Backkurs besuchen. Lerne direkt vom Profi, wie du luftig leichte Macarons selbst herstellst und sorge für das ultimative Souvenir aus Paris. Der beliebteste (und günstigste!) Backkurs findet mehrmals die Woche in der Galerie Lafayette statt. Buche so fix wie möglich, da der Kurs oft ausgebucht ist.

#19 Besuche die Pariser Flohmarkthallen

Paris hat viele schöne Flohmärkte und die meisten finden natürlich unter freiem Himmel statt. Wenn du also in Paris bei schlechtem Wetter bist, benötigst du eine Alternative.

Hier bietet sich der Puces de Saint-Ouen an. Der größte Flohmarkt Paris befindet sich im Norden der Stadt und Teile des Marktes ist in Flohmarkthallen untergebracht. Auch wenn der Trödelmarkt in Paris bei schönem Wetter reizvoller ist, musst du die Pariser Flohmärkte also nicht gleich von deiner Liste streichen.

Tip: Wenn du Appetit auf einen kleinen Snack hast, dann kann ich dir das Streetfood Restaurant Térèse empfehlen. Es liegt im Herzen des Flohmarktes und hat in erster Linie ausgefallene Mini Burger. Sehr lecker und außergewöhnlich.

Flohmarkt St.Ouen -die berühmten Flohmarkthallen in Paris, auch bei Regen in Paris ein schöner Ort zum Stöbern

#20 Fahre auf den Tour Montparnasse

Den Tour Montparnasse hast du auf jeden Fall schon gesehen. Er ist das hässliche, schwarze Hochhaus, das mittig in der Pariser Skyline steht und auf recht penetrante Weise heraussticht. Schön ist der Tour Montparnasse also wirklich nicht. Aber er ist der einzige Wolkenkratzer in Paris und bietet dir tatsächlich die schönste Aussicht auf Paris.

Du kannst entweder auf die Aussichtsplattform fahren, die sich auf der 56. Etage befindet, oder du buchst einen Tisch im Restaurant Ciel de Paris.

Das Restaurant befindet sich auf der 53. Etage und ist eigentlich ein Gourmet Restaurant, bei dem du eine Rechnung von mehreren Hundert Euro erwarten kannst. ABER! Das Frühstück dort kostet weniger als ein Besuch der Aussichtsplattform des Tour Montparnasse. Und du hast einen unverstellten Blick auf den Eiffelturm.

Ich habe dort meinen letzten Geburtstag gefeiert und es hat mir sehr gefallen, und den Kindern erst! Das Frühstück beinhaltete Pain au Chocolat, Croissant, Brioche, frischen Saft, Kaffee oder Kakao, Butter, Marmelade und Honig.

Frühstück in Paris bei Regen auf dem Tour Montparnasse

#22 Besuche das Musée da le Resistance

Wenn dich der 2. Weltkrieg interessiert und du gerne mehr über die Französische Résistance in Paris erfahren möchtest, dann ist dieses Museum für dich.

Es liegt direkt gegenüber den Katakomben im 14. Arrondissement und ist kostenlos. Der Höhepunkt deines Besuches ist die Besichtigung der Kellergewölbe, die zu den Katakomben gehören, und der Résistance als Unterschlupf dienten.

#21 Esse in einem Michelin Restaurant

Ein 3 Gänge Gourmet Mittagessen mit Champagner ist im Explorer Pass enthalten

Paris ist das Zentrum der Haute Cuisine und Regenwetter ist der beste Grund, die französischen Kreationen zu probieren. Wenn du jetzt denkst, dass ein Michelin Restaurant zu den absolut unerschwinglichsten Dingen überhaupt gehört, dann liegst du knapp daneben. Zumindest, wenn du ein Sternerestaurant zur Mittagszeit aufsuchst.

Das Restaurant Automne zum Beispiel hat einen Stern und das 3-Gänge Mittagsmenü mit Wein, Wasser und Café kostet unter 60 €.

Spartipp: Schicke Restaurants kosten zur Mittagszeit oft nur die Hälfte!

Michelin Restaurant in Paris

#24 Erlebe Virtual Reality Flug durch Paris

Eine VR Flug durch Paris ist auch im Explorer Pass enthalten

Gerade sehr beliebt und praktisch, wenn du Paris nicht zu Fuß erkunden kannst: Virtual Reality Flüge über Paris. Erkunde Paris und die schönsten Sehenswürdigkeiten und bleibe dabei trocken.

Virtual Reality Flüge sind seit einigen Jahren super populär und du kannst dir mittlerweile aussuchen, ob du Paris virtuell erleben möchtest, oder doch lieber die Notre Dame Kathedrale vor der Feuerkatastrophe. Und das sind nur ein paar der angebotenen Touren.

#23 Stöbere in den urigen englischen Buchläden

Paris hat eine lange Geschichte, wenn es um englische Buchläden geht. Der älteste ist sogar mehrere hundert Jahre alt! Ein guter Start ist der Besuch von Shakespeare & Company. Der urige Buchladen gegenüber von Notre Dame ist der wohl berühmteste Buchladen in Paris. Du kennst ihn vielleicht sogar von dem Film Before Sunrise mit Ethan Hawk und Julie Delpy.

Von der 2. Etage hast du einen schönen Ausblick auf die Notre Dame Kathedrale und mit etwas Glück triffst du auch auf die Katze, die auf der oberen Etage lebt. Danach kannst du direkt weiter gehen zu The Abbey Bookstore ein weiterer bekannter Laden, der nur ein paar Straßen weiter liegt.

Shakespeare & Company in Paris - bei schlechtem Wetter eine gute Adresse

#25 Mache einen Spieleabend in der Dernier Bar

Spieleabend in Paris? Hört sich vielleicht ein wenig schräg an, ist es aber gar nicht. Denn in der “Dernier Bar avant la Fin du Monde” kannst du nicht nur lecker essen und eigenwillige Getränke zu dir nehmen, sondern auch spielen. Gästen steht nämlich die gesamte Spielesammlung zur Verfügung.

Lustig sind auch die thematischen Räume im Untergeschoss und vor allem das Klo. Du musst es einfach selbst erleben.

#26 Suche und Finde die Pariser Speakeasy Bars

Hast du Lust auf Pariser Nachtleben, aber ein 08/15 Mojito ist irgendwie doch nicht so ganz das richtige? Dann sind Speakeasy Bars perfekt.

Das Konzept stammt aus den USA und geht auf die Prohibition zurück. Alkoholausschank war verboten und generell musste man aufpassen, was man sagte. Speakeasies entstanden in Hinterzimmern und Kellerräumen und nur Eingeweihten wurde Zutritt gewährt.

Heute sind diese geheimen Bars der absolute Hit. In Paris gibt es gleich mehrere davon. Du musst nur wissen, wo, denn aus Zufall landest du dort nicht. Der Moonshiner ist etwa hinter einer Pizzeria. Die Mezcaleria in den Tiefen eines Hotels. Für L’Épicier musst du sogar wissen, welches Paket du aus dem Regal nehmen musst, damit sich die Geheimtür öffnet. Auf meiner englischsprachigen Webseite habe ich eine Liste meiner liebsten Cocktail-Bars & Speakeasy Bars in Paris, inklusive Adressen.

Hört sich spannend an? Ist es auch. Vor allem, weil die Cocktails, die du in diesen Bars gemixt bekommst, absolute Extraklasse sind.

Paris Geheimtipps fürs Nachtleben

#27 Paris bei Regen: Entspanne dich im Hotel!

Und last but not least: Entspanne dich im Hotel, denn du bist im Urlaub! Es ist nichts Verwerfliches daran, auch mal einen Abend nichts zu machen und den Tag in Ruhe Revue passieren zu lassen. Besonders, wenn du ein schönes Hotel gebucht hast, dass vielleicht sogar einen Pool und einen Spa Bereich hat.

Du musst nicht einmal auf ein Paris Erlebnis verzichten – bestelle dir französische Leckereien einfach über UberEats oder Deliveroo direkt ins Hotel und lasse es dir gut gehen.

Mit dem code eats-lenad164ue bekommst du übrigens 10 € Rabatt bei deiner Bestellung über UberEats.

Voilà, jetzt bist du in Paris bei schlechtem Wetter bestens informiert! Ich hoffe, dass diese Liste deinen Urlaub in Paris bei Regen retten kann und du eine wundervolle Zeit verbringst. Bon Voyage!

FAQ: Paris bei Regen: Was du in Paris bei schlechtem Wetter machen kannst

Was macht man in Paris, wenn es regnet?

Wenn es in Paris regnet, kannst du die vielen Museen besuchen oder es dir in einem Pariser Café gemütlich machen. Auch eine Stadtrundfahrt ist bei regen reizvoll. Die vielen Geschäfte laden zum Einkaufen ein, besonders die Galerie Lafayette und Les Halles sind hier gute Adressen. Du kannst auch in die Katakomben hinabsteigen oder ins Pariser Aquarium gehen.

Kann man bei Regen auf den Eiffelturm?

Der Eiffelturm hat auch bei Regen geöffnet. Wenn es allerdings am Boden schon kalt, windig und nass ist, ist es oben auf dem Turm meist um einiges schlimmer.

Wie oft regnet es in Paris?

Die Niederschlagsrate liegt in Paris eigentlich das ganz Jahr über konstant bei 6–9 Tagen pro Monat.

Wann regnet es in Paris am meisten?

Die Monate mit der höchsten Niederschlagsrate sind der Mai und der Dezember.