Ostern in Paris 2022 – Alle Infos für deinen Städtetrip

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn du über diese etwas kaufst oder buchst, erhalten ich eine kleine Provision - ohne Mehrkosten für dich. So kannst du meine Arbeit unkompliziert unterstützen. Vielen Dank!

Letztes Update: 26. Mai 2022 von Lena

Ostern in Paris? Ja, auf jeden Fall! Ein Kurztrip nach Paris über Ostern ist ein hervorragender Plan, wenn du das Beste aus den bevorstehenden Feiertagen machen möchtest. Willst du sichergehen, keine Paris Höhepunkte zu verpassen, schaue dir auch unser 3 Tages Programm für Paris an.

Ostersonntag fällt 2022 auf den 17. April und damit recht spät. Was für deinen Paris Urlaub über Ostern allerdings nur Gutes bedeutet, nämlich eine vielversprechende Chance auf schönes Frühlingswetter. Einem Spaziergang entlang der Seine und einem Glas Wein oder Café in einem Pariser Straßencafé steht also nichts mehr im Wege.

 

 

Bevor du dich an die Planung deines Paris Urlaubes machst, behalte im Hinterkopf, dass die Osterfeiertage in Paris Hauptsaison sind.

Die folgenden Artikel könnten auch für dich interessant sein:

 

 

Achtung! Ostern ist in Paris Hochsaison!

Ich empfehle dir deswegen dringend, deine Unterkunft in Paris so früh wie möglich zu buchen. Hier findest du eine Übersicht über die besten Budgethotels in Paris sowie um die schönsten Hotels mit Blick auf den Eiffelturm.

Kümmere dich – soweit es geht – ebenso bereits vor Abreise, um Tickets zu den beliebtesten Attraktionen. Auch wenn es die Spontanität killt, du riskierst andernfalls, dass du tatsächlich den Eiffelturm, den Louvre, die Katakomben oder das Schloss von Versailles an Ostern in Paris nicht besuchen kannst. 

Erschwerend kommt hinzu, dass die zugelassene maximale Besucherzahl für Museen und Sehenswürdigkeiten aufgrund von Covid-19 begrenzt ist. Du kannst Tickets bei den jeweiligen Attraktionen buchen, oder aber bequem über GetYourGuide. Der Vorteil an GetYourGuide ist, dass du die Tickets komplett erstattet bekommst, sollten sich deine Pläne kurzfristig ändern. Zudem ist der Ticketverkauf komplett auf Deutsch und es reicht, das Ticket auf deinem Smartphone vorzuzeigen. 

Im Folgenden habe ich für dich die Pariser Sehenswürdigkeiten aufgelistet, für die vor Ort in Paris meist keine Tickets mehr gibt. Nebenstehend findest du auch einen direkten Link, über den du deinen Platz reservieren kannst:

SehenswürdigkeitPreis p.P.Tickets
Eiffelturmab 27€zum Ticket
Louvre∗ab 17€ zum Ticket
Schloss Versailles∗ab 18€ zum Ticket
Katakombenab 29€zum Ticket
Sainte Chapelle∗ab 12€zum Ticket
Tour Montparnasseab 16€ zum Ticket
Arc de Triomphe∗ab 13€zum Ticket

∗im Paris City Pass enthalten

 

Ist Ostern in Frankreich ein Feiertag?

Ostern ist, wie in den meisten deutschsprachigen Regionen auch, ein Feiertag und das gilt für den Ostersonntag ebenso wie für den Ostermontag. In Paris wird entsprechend der Dimanche de Pâques (Ostersonntag) und der Lundi de Pâques (Ostermontag) gefeiert. Karfreitag in Frankreich ist allerdings kein gesetzlicher Feiertag.

Für deine Reise nach Paris heißt dies, dass du mit keinerlei Einschränkungen rechnen musst und alles offen ist: Geschäfte, Restaurants, Clubs, Bars und natürlich auch die Sehenswürdigkeiten und Museen. Gleiches gilt übrigens auch, falls du Pfingsten in Paris verbringst.

 

Was hat Ostern 2022 in Paris geöffnet?

Wenn du Paris an Ostern besuchst, ist es natürlich besonders wichtig, darüber informiert zu sein, was wann geöffnet ist. Ist überhaupt alles geöffnet oder ist an Ostern etwa alles zu? Fragen, die sich jeder Paris Besucher stellt, der über die Feiertage nach Paris fährt.

Gute Neuigkeiten: wenn du an Ostern nach Paris reist, wirst du weitestgehend normale Öffnungszeiten vorfinden. Der Eiffelturm, den Louvre, die Katakomben sowie alle weiteren top Pariser Sehenswürdigkeiten kannst du zu gleichen Zeiten wie an allen anderen Wochenenden besuchen. Die Sehenswürdigkeiten und Museen, die am Ostermontag geschlossen sind, haben generell montags Ruhetag. 

 

Paris am Ostersonntag – Feiertag mit sonntags üblichen Öffnungszeiten

Auch wenn Ostersonntag in Paris ebenfalls ein Feiertag ist, gelten die normalen Sonntagsöffnungszeiten. Museen und Sehenswürdigkeiten haben geöffnet, ebenso viele Restaurants und Bars. Geschäfte haben größtenteils geschlossen, so wie es sonntags in Paris weitestgehend üblich ist. Falls du dennoch Lust auf eine Shoppingtour hast, ist die Champs Élysée eine gute Anlaufstelle. Oder auch die Galerie Lafayette, Printemps sowie das Shopping-Center Les Halles im Zentrum von Paris.  

 

Paris am Ostermontag – Feiertag!

Ostermontag ist der einzige wirkliche Osterfeiertag in Paris. Wenn du also am Ostermontag in Paris bist, solltest du gut planen, denn einige Museen und Sehenswürdigkeiten sind geschlossen. Hierbei handelt es sich aber generell die, die ohnehin montags geschlossen sind. Ebenso verhält es sich mit Restaurants und Bars. Nicht weniger Pariser Gaststätten haben montags Ruhetag und das trifft natürlich auch auf den Ostermontag zu. 

 

Welchen Sehenswürdigkeiten sind Ostern in Paris geöffnet?  

Um es übersichtlich zu halten, findest du im folgenden ganz kurz und knapp eine Lister der Sehenswürdigkeiten, die sonntags geöffnet sind, montags jedoch nicht. 

Achtung! Die Liste ist nicht komplett, sondern beinhaltet die bekanntesten Museen in Paris.

SehenswürdigkeitOstersonntagOstermontag
Versailles🔴
Katakomben🔴
Carnavalet Museum🔴
Musée d’Orsay🔴
Musée du Quai Branly🔴
Musée Marmotan Monet🔴
Rodin Museum🔴

Museum Cognacq-Jay

🔴

Picasso Museum

🔴

Petit Palais

🔴

 

Was kannst du an Ostern in Paris alles unternehmen?

Unsere komplettes Paris Programm für 3 Tage findest du hier

Ostern ist eine tolle Gelegenheit, um ein Wochenende in Paris zu verbringen. Die Tage sind lang und mild, vermutlich hast du sogar schönes Wetter und die Stadt ist in jeder Hinsicht auf Besucher eingestellt. Ostern ist bei Paris Urlaubern, aus gutem Grund, sehr beliebt, weswegen du dich mitunter auf längere Wartezeiten und volle Restaurants und Geschäfte einstellen musst. 

Um die Wartezeiten aufs nötigste zu minimieren, schaue auf jeden Fall, dass du deinen Eintrittskarten im Vorfeld reservierst. Du entgehst so nicht nur der Wartezeit an der Verkaufsstelle, aber gehst auch sicher, dass du überhaupt ein Ticket bekommst. An Ostern sind sehr viele Sehenswürdigkeiten in Paris ausverkauft. Schau dir gern die Übersicht über die beliebtesten Attraktionen in Paris an.

 

 

Der Eiffelturm – die Sehenswürdigkeit Nr.1 in Paris

Ein Parisbesuch ohne einen Abstecher zum Eiffelturm ist schlichtweg undenkbar. Das Pariser Wahrzeichen hat 365 Tage im Jahr geöffnet und entsprechend auch an den Ostertagen. Aufgrund der Feiertage wird es am Eiffelturm voll werden und du solltest längere Wartezeiten einplanen. Einen großen Teil der Wartezeit kannst du allerdings mit “Tickets ohne Anstehen” umgehen. Du zahlst zwar etwas mehr, sparst aber wertvolle Zeit, die du dann wiederum für andere Aktivitäten nutzen kannst. 

 

Der Louvre  Hier gehts zu den Tickets

Fast so bekannt wie der Eiffelturm und an den Feiertagen mit Sicherheit ebenso beliebt ist der Louvre. Ob du nun eine ausgiebige Museumstour in Paris planst oder nur kurz der Mona Lisa guten Tag sagst, buche deine Eintrittskarte für den Louvre am besten ein paar Tage, wenn nicht Wochen im Vorfeld. Zum einen sparst du so Wartezeit an den Ticketschaltern, kannst dir zudem ein Zeitfenster nach deinen Wünschen aussuchen und stellst sicher, dass du überhaupt ein Ticket bekommst. Online Tickets für den Louvre kannst du problemlos hier buchen.

 

 

 

 

Der Triumphbogen  Hier bekommst du Tickets ohne Anstehen

Natürlich kannst du auch den berühmten Triumphbogen am Kopfe der Champs Élysée an Ostern besichtigen, denn er ist am kompletten Osterwochenende geöffnet. Das beliebte Monument hat ab März sogar verlängerte Öffnungszeiten bis um 22:30. Ein Besuch am Abend bietet sich übrigens besonders an, wenn du Lust auf einen tollen Aussichtspunkt hast, von dem du das abendlich beleuchtete Paris bestaunen kannst. 

 

Panoramafahrt auf der Seine 

Die Flussfahrt auf der Seine gehört zu den schönsten Aktivitäten, die du an Ostern in Paris unternehmen kannst. Die Aussicht auf die Stadt ist vom Schiff aus einfach atemberaubend, vor allem durch die veränderte Perspektive. Vor allem, wenn du eine Flussfahrt auf der Seine zur Abenddämmerung buchst und das ganze mit einem köstlichen Dinner kombinierst. (hier kannst du das Menü einsehen)

Falls du eher mit kleinerem Budget nach Paris reist, tut es natürlich auch eine einfache Fahrt – ebenso toll und dazu noch recht geldbeutelfreundlich. 

Bootstour Paris

 

Ein (kulinarischer) Rundgang durch Montmartre

Montmartre ist eines der schönsten Viertel von Paris und auch eines mit dem meisten Charme. Ich würde sogar so weit gehen, dass ein Parisbesuch ohne einen Abstecher nach Montmartre nicht komplett ist. Der Ortsteil im nördlicheren Teil der Stadt liegt ein wenig außerhalb der üblichen Touristenrouten, aber du solltest auf jeden Fall etwas Zeit für dieses wunderschöne Fleckchen einplanen. Montmartre ist übrigens besonders beliebt für geführte Stadtrundgänge.

Hier hast du die Wahl zwischen einer günstigen Stadtführung, die dir mit vielen Informationen und spannenden Anekdoten das Lebensgefühl des Künstlerviertels vermittelt und einer kulinarischen Montmartre Tour. Letztere ist insbesondere eins: LECKER! Neben tollen Insiderinformationen über Montmartre gibt es allerhand Leckereien und regionalen Köstlichkeiten zu probieren. Toll für die Foodies unter euch!

 

Ein Osterspaziergang durch einen Pariser Park

Auch ein klassischer Osterspaziergang lässt sich in Paris problemlos einrichten. Besser noch, Paris hat so viele wunderschöne Parks, die den Osterspaziergang noch schöner machen. Neben den klassischen Parks wie dem Jardin du Luxembourg oder dem Tuileries Garten, gibt es auch viele kleinere Parks, die eher von Parisern frequentiert werden und die du nicht ohne Weiteres im Reiseführer findest. Meine liebste Auswahl an Pariser Parks findest du hier. 

 

Paris mit dem Rad erkunden (mehr Infos hier)

Eine tolle Art, Paris zügig aber dennoch gemütlich zu erkunden ist auf dem Sattel eines.. Rades. Hier hast du zum einen die Möglichkeit, ein Rad zu leihen und Paris auf eigene Faust zu entdecken, oder du schließt dich einer geführten Radtour an. Letztere hat den Vorteil, dass du in sehr kurzer Zeit (ein Wochenende ist kurz!) sehr viel siehst und vorrangig versteckte Ecken entdeckst. Zum anderen hast du aber auch einen fachkundigen Guide an der Seite, der dir hilft, dich im Pariser Stadtverkehr zurechtzufinden. Die mit Abstand beliebteste Radtour in Paris ist diese hier

 

Viel in kurzer Zeit sehen: eine Stadtrundfahrt machen

Eine Übersicht der besten Stadtrundfahrten findest du hier

Ein Wochenende ist wahrlich nicht viel Zeit, um Paris in all seiner Fülle zu erkunden. Was dem aber zweifelsfrei recht nahe kommt, ist, Ostern in Paris an einer Stadtrundfahrt teilzunehmen. Ich persönlich finde Stadtrundfahrten super, besonders wenn vor Ort nicht allzu viel Zeit zur Verfügung steht. Stadtrundfahrten haben den Vorteil, dass du dir sicher sein kannst, alles in Paris zumindest gesehen zu haben und auch um Orientierung und ein Gefühl für Paris zu bekommen. 

 

 

 

Wie feiern die Franzosen Ostern?

Andere Länder, andere Sitten. Das trifft natürlich auch auf Ostern in Frankreich zu, auch wenn die Unterschiede immer geringer werden. 

 

Gibt es den Osterhasen in Frankreich?

Einen Osterhasen, der die Schokolade und die Eier versteckt, den gibt es in Frankreich nicht. Ganz traditionell wird die Schokolade nämlich von den Glocken gebracht. Genau, den Glocken. Je nachdem wo du aus dem deutschsprachigen Raum herkommst, mag sich das vielleicht erst einmal merkwürdig anhören. Die Glocken waren jedenfalls in Rom, um sich vom Papst einen Segen abzuholen. Die Süßigkeiten, die es gleich dazu gab, bringen sie mit zurück nach Frankreich und verlieren sie dann praktischerweise genau über den Gärten der Leute. Und da die Glocken zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag auf Reisen sind, läuten in dieser Zeit auch logischerweise keine Kirchenglocken. 

 

So weit, so Tradition. 

Der Osterhase hat zwar tatsächlich keine Tradition in Frankreich, dank diverser Schokoladenhersteller, ist er aber genauso in den Supermärkten und Osterdekorationen zu finden, wie in Deutschland auch. Was es aber tatsächlich gar nicht in Paris gibt, sind eingefärbte hart gekochte Eier. 

 

Werden in Paris Ostereier gesucht?

Kurz und knapp, ja. Neben der privaten Eiersuche im Familienkreis gibt es auch in jedem Jahr große öffentliche Ostereiersuchereien. Zum Beispiel im Jardin du Luxembourg.