20 Louvre Kunstwerke die du nicht verpassen solltest!

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn du über diese etwas kaufst oder buchst, erhalten ich eine kleine Provision - ohne Mehrkosten für dich. So kannst du meine Arbeit unkompliziert unterstützen. Vielen Dank!

Du fragst dich, welche Louvre Kunstwerke du bei deinem nächsten Besuch auf keinen Fall verpassen solltest? Dann bist du hier genau richtig! Ich habe für dich eine Liste der 20 wichtigsten Gemälde im Louvre zusammengestellt.

 

Louvre Kunstwerke für deine Bucketlist

Wenn du ein Kunstliebhaber bist, steht der Louvre natürlich ohnehin ganz oben auf deiner Liste der Paris Sehenswürdigkeiten. Aber auch wenn Kunst nicht zu deinen größten Interessen gehört, solltest du einen Besuch des Louvre bei deiner Reise nach Paris nicht auslassen. 

Ich weiß von mir selbst, dass Kunst nichts ist, was man einfach so versteht oder automatisch einen Zugang zubekommt. Ich tue mich damit auch immer etwas schwer. Deswegen hat es mir für meine vielen Louvre Besuche geholfen, mich ein wenig mit den dort ausgestellten Kunstwerken zu befassen. So wusste ich zumindest, wonach ich Ausschau halten sollte und konnte die Louvre Gemälde ein wenig einordnen. 

Im Folgenden zeigen ich dir also, welche Kunstwerke des Louvre du auf deinem Spickzettel haben solltest, damit du mit Sicherheit keine Meisterstücke verpasst. 

 

Reserviere deine Louvre Tickets rechtzeitig!

Buche bequem über GetYourGuideBuche über den Louvre (Kein Erstattung möglich)

Tipp: Buche vor Ort den offiziellen Audioguide des Louvre! Die Informationen sind gut aufgemacht und er hilft dir immens, dich im Louvre zurechtzufinden.  

Paris Louvre Pyramide

 

Falls du gerade deine Reise nach Paris planst, könnten diese Artikel dich auch interessieren:

 

Ein kurzer Einblick in die lange Geschichte des Louvre in Paris 

Der Louvre ist ein Ort, der viele unglaubliche Kunstwerke beherbergt, von altägyptischen Statuen bis zu Gemälden von den großen Meistern. Aber das Museum hat auch eine interessante Geschichte hinter sich, denn sein Bau begann vor mehr als 1.000 Jahren als Teil des Verteidigungssystems von Paris gegen fremde Eindringlinge! 

Später, im 16. Jahrhundert wurde es renoviert und diente von da Generationen von französischen Königen als Hauptwohnsitz. Erst die Auswirkungen der Französische Revolution 200 Jahre später sorgten dafür, dass der Louvre als Museum eröffnet werden konnte. 

 

Louvre Kunstwerke: Blick auf den Louvre von oben

 

Heute ist der Louvre das weltweit größte Museum und allein die Glaspyramide im Innenhof ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Paris. 

 

Die 20 bekanntesten Louvre Kunstwerke

→ Buche ein reserviertes Zeitfenster für den Louvre hier

Von der Mona Lisa über die Hochzeit von Cana bis hin zur Venus von Milo, der Louvre ist eine wahre Schatzgrube an Kunst. Mit über 35.000 Ausstellungsstücken könntest du problemlos 3 Tage im Louvre verbringen und hättest immer noch nicht alles besichtigen können. Leider haben die meisten von uns nicht die Zeit in Paris, einen solchen Zeitraum allein für den Louvre zu reservieren.

Also, lies weiter und lerne, welche Kunstwerke es im Louvre nicht zu verpassen gilt. 

 

Reserviere deine Louvre Tickets rechtzeitig!

Buche bequem über GetYourGuideBuche über den Louvre (Kein Erstattung möglich)

 


 

Der Schwur der Horatier

Jacques-Louis David, 1784

 

Louvre Gemälde: der Schwur der Horatier

 

Jacques Louis David’s „Schwur der Horatier“ erzählt die Geschichte einer alten römischen Legende über Brüderschaft, Pflicht und Patriotismus. Das Gemälde zeigt drei Brüder, die Horatier, die den Eid schwören, Rom gegen die einfallenden Curiatier zu verteidigen. Aber es wird auch ein familiärer Konflikt deutlich, denn die Curiatier und die Horatier sind verschwägerte Familien und die Frauen im Hintergrund zum Teil mit Curatiern verheiratet. 

Das Gemälde ist aufgebaut wie Theaterstück aufgebaut, mit zwei parallel laufenden Handlungen. Der Hintergrund ist nunmehr eine dunkle Kulisse und das Spiel mit Schatten und Farben lenkt das Auge auf das sich abspielende Drama. 

 


Louvre: Berühmte Gemälde


 

Le Concert Champêtre

vermutlich von Titian gemalt, 1509

Gemälde im Louvre

 

Le Concert Champêtre ist eines der berühmtesten Gemälde im Louvre, das vermutlich von Tiziano Vecellio (Titian) gemalt wurde. Es kann der italienischen Renaissance zugeordnet werden. Das Bild zeigt zwei Schäfer und eine musizierende Nymphe. Eine weitere Nymphe schöpft Wasser aus einem Brunnen. Die idyllische Landschaft von Hügeln und grünen Feldern ist ein typisches Motiv für die venezianische Renaissance.

Das Werk kann als Allegorie der Harmonie der Natur verstanden werden, bei der die vier Figuren auf dem Louvre Kunstwerk die vier Jahreszeiten repräsentieren. Das Gemälde wird als eines der wichtigsten Werke Titians angesehen und besonders herausragend ist die friedliche Stimmung, die hauptsächlich durch das Zusammenspiel von Licht und Farbe inszeniert wird. 


 

Die Hochzeit von Kana

Paolo Veronese, 1563

Die Hochzeit von Kana - Louvre Berühmte Gemälde

 

Die Hochzeit von Kana wurde von dem italienischen Künstler Paolo Veronese angefertigt. Es handelt sich dabei um ein sehr massives und komplexes Werk, das im Übrigen das größte Gemälde im Louvre ist. Es misst mehr als 6 Meter in der Höhe und ist über 9 Meter breit. 

Die Hochzeit von Kana ist das größte Gemälde im Louvre

Das berühmte Kunstwerk zeigt die biblische Geschichte der Hochzeit von Kana, bei der Jesus Wasser in Wein verwandelt. Herausragend an diesem Gemälde ist die realistische Darstellung von Szenen des täglichen Lebens. Veronese fängt die festliche und ausgelassene Stimmung der Hochzeit perfekt ein. Nicht zuletzt aufgrund der farbenfrohen Gestaltung der mehr als 100 Figuren, unter denen sich Musiker befinden und Hochzeitsgäste, die sich am Übermaß erfreuen. 

Aber Veronese baute auch einige christliche Symbole in sein Kunstwerk ein, nicht zuletzt den Heiligenschein des im Zentrum sitzenden Jesus. 


 

Anna selbdritt (Leonardo)

Leonardo da Vinci, 1501 bis 1519

Berühmte Gemälde Louvre von Leonardo da Vinci

 

Anna selbdritt ist ein bekannter Bildtypus, der drei Generationen darstellt: die heilige Anna, ihre Tochter, die Jungfrau Maria und deren Sohn, Jesus als Kind. Die Interpretation dieser Bildtradition Leonardo da Vincis ist eines der bekanntesten Kunstwerke im Louvre. 

Am wenig detaillierten Mantel und der nur rudimentären Darstellung der Landschaft im Hintergrund wird deutlich, dass Leonardo das Gemälde nicht fertiggestellt hat.  Es wird vermutet, dass er bis zu seinem Tode an dem Gemälde gearbeitet hat. 

Das Meisterwerk Leonardos wurde über die Jahrhunderte oftmals restauriert und ist auch aufgrund seines Alters in keinem guten Zustand. Dennoch kann Renaissance Kunstwerk zu dem beliebtesten Gemälde im Louvre gezählt werden. 


 

Le Combat de l’Amour et de la Chasteté

Pietro di Cristoforo Vannuci, genannt Il Perugino, 1503

Kunstwerke Louvre

 

Das bekannte Gemälde zeigt den Kampf zwischen Liebe und Keuschheit, die oft als gegensätzliche Kräfte angesehen werden. Symbolisch dargestellt von zwei Frauen im Vordergrund, Liebe mit erhobenen Bogen und Keuschheit mit angesetztem Sperr. Im Hintergrund kämpfen weitere Figuren, unter ihnen viele Persönlichkeiten der Mythologie: Minerva, Diana, Venus, Anteros, Nymphen, Faun und andere.


 

Felsgrottenmadonna

Leonardo da Vinci, 1483 bis 1486

Leonardo da Vinci, die Felsgrottenmadonna - Kunstwerke Louvre

 

Die Felsgrottenmadonna ist eines der berühmtesten Gemälde im Louvre und auch eines der bekanntesten von Leonardo da Vinci. 

Das Kunstwerk zeigt die Jungfrau Maria, Jesus und Johannes den Täufer als Kleinkinder, sowie einen Engel. Das Ungewöhnliche an diesem Gemälde ist vor allem die Umgebung. Leonardo da Vinci wählte als Hintergrund für seine Porträts in der Regel warme Landschaften. Die Grotte wirkt hingegen kalt und schroff, was aber die Figuren in ihrem Kontrast als besonders herzlich erscheinen lässt.

Dieser Gegensatz wird zudem noch durch das Spiel mit Schatten und Licht sowie der Farbgebung verstärkt. 

Interessanterweise gibt es zwei Versionen dieses bekannten Gemäldes. Man geht davon aus, dass das Gemälde im Louvre die erste Version ist und wird einstimmig Leonardo da Vinci zugeschrieben. Eine zweite Fassung befindet sich in der National Gallery in London, die sich lediglich in Details von der Louvre Version unterscheidet. Unter Kunsthistorikern herrscht Uneinigkeit darüber, ob die Felsgrottenmadonna in London tatsächlich von Leonardo gemalt wurde. 


Louvre: Berühmte Gemälde für deine Bucketlist


 

Les Sabines

Jacques-Louis David, 1799

Louvre Gemälde: Les Sabines

 

Das Gemälde Les Sabines wurde von Jaques Louis David gemalt. Das Kunstwerk befasst sich mit einer römischen Legende, nacher die Frauen der Sabiner eingriffen, um den Krieg zwischen Rom und ihrem Volk zu stoppen. Das Louvre Gemälde ist ein Teil einer Sequenz, die auch im Louvre zu besichtigen ist. Diese wurde allerdings von Nicolas Poussin in 1637 gemalt. 


 

The Moneylender and His Wife

Quentin Matsys, 1514

Der Geldverleiher im Louvre

 

Das Gemälde Moneylender and His Wife ist ein Bild des Flämischen Meisters Quentin Matsys. Es ist eines der bedeutensten Gemälde im Louvre. 

Das Bild zeigt einen Geldverleiher und seine Frau, sitzend an einem Tisch. Der Mann zählt und begutachtet Münzen, während die Frau zuschaut und abwesend in einem Buch blättert. Das Paar ist allem Anschein nach gut betucht, erkenntlich durch Kleidung und Schmuck. 

Aber wenn man sich das Kunstwerk im Louvre genau ansieht, ist eine gewisse Spannung nicht bestreitbar. Der Geldverleiher hat einen skeptischen, vielleicht sogar misstrauischen Gesichtsausdruck. Man könnte das als ein Zeichen der Zeit deuten. Matsys stellte das Gemälde 1514 fertig, einer Zeit, in denen Geldverleihern selbst oft Misstrauen und Ablehnung entgegengebracht wurde.

Quentin Matsys war ein flämischer Renaissancemaler. Er ist besonders berühmt für seine Porträts, die oft einen guten Einblick in das tägliche Leben des 16. Jahrhunderts geben.  


 

Der Falschspieler mit dem Karo-Ass

Georges de La Tour, 1636

Der Falschspieler mit dem Karo Ass

 

„Der Falschspieler mit dem Karo Ass” ist ein Gemälde von Georges de La Tour. Das Bild zeigt eine alltägliche Szene, in der vier Personen um einen Tisch versammelt Karten spielen. Aber bei genauem Hinschauen entdeckt man doch einige interessante Details. 

Der Falschspieler auf der linken Bildseite hält ein Karo Ass versteckt hinter seinem Rücken, eine Karte, die Glück symbolisiert. Die anderen Spieler sehen arglos aus und konzentrieren sich auf das Spiel. Aber ist dem so? Man könnte auch meinen, die beiden Frauen in der Mitte haben sich gegen den unschuldig wirkenden jungen Mann rechts von ihnen verschworen. Vielleicht stecken auch alle 3 unter einer Decke und sind dabei, den Jüngling über den Tisch zu ziehen?


 

Der heilige Michael besiegt Satan

Raphael, 1518

Berühmte Gemälde im Louvre, Michael besiegt Satan

 

Ein weiteres Gemälde im Louvre, dass du auf keinen Fall auslassen solltest, ist Raphaels Kunstwerk vom heiligen Michael, der Satan besiegt. 

Das Louvre Kunstwerk zeigt den Erzengel Michael in dramatischem Kamp mit Satan, auf seinem Rücken stehend, mit erhobener Lanze. Es ist das klassische Symbol vom Guten, das über das Böse siegt, oder auch dem Konflikt zwischen Zweifel und Glaube. Manche sehen in dem Motiv auch eine Allegorie zwischen Vernunft und Leidenschaft. 


 

Die Dantebarke

Eugène Delacroix, 1822

Die Dantebarke, eines der eindrucksvollsten Gemälde im Louvre

 

Die Dantebarke ist eines der Kunstwerke im Louvre, die du im Grunde gar nicht verpassen kannst. Es ist so eindringlich, dass du es zwangsläufig betrachten musst. Gemalt wurde es von einem der berühmtesten französischen Maler schlechthin, Eugène Delacroix. 

Das Gemälde ist auch bekannt unter dem Namen „Dante und Vergil in der Hölle“ und bezieht sich auf Dantes Werk “Die Göttliche Komödie”.  Es zeigt die italienischen Poeten Dante Alighieri und Vergil auf einer Barke stehend. Sie überqueren den Fluss Styx, um in die höllische Stadt Dite zu gelangen. 

Im Wasser schwimmen nackte Gestalten, die grotesk verdreht versuchen, auf die Barke zu gelangen, sich an ihr festkrallen und sogar festbeißen. Die Gestalten stellen die Sünder und Sünderinnen dar, die verdammt bis in alle Ewigkeit im Wasser vor sich hinsiechen. 

Als Delacroix das Gemälde anfertigte, war er noch ein gänzlich unbekannter Maler und wählte das Motiv, weil er sich damit finanziellen Erfolg erhoffte. Er war zu dem Zeitpunkt nämlich hoch verschuldet und wollte zudem nach Italien reisen. Zu der Reise kam es dann nicht, aber das Gemälde wurde gut angenommen und verkauft. 


 

Der Triumph der Tugenden

Andrea Mantegna, 1502

Triumph of the Virtues

 

Das Bild “Der Triumph der Tugenden” ist auch bekannt als “Minerva vertreibt die Laster aus dem Garten der Tugend” und der Name ist im Grunde genommen Programm. Es spielen sich chaotische Szenen ab, die Andrea Mantegna eindrücklich einfängt. 


 

Tod der Jungfrau

Caravaggion, 1606

Death of the Virgin by Caravaggio, one of the most impressive Baroque Paintings at the Louvre

 

Dieses berühmte Gemälde im Louvre wurde vom italienischen Künstler Caravaggio angefertigt. Er be beendete seine Arbeit an dem Meisterwerk 1606. 

Das Bild zeigt die Jungfrau Maria nach ihrem Tod, umringt von den trauernden Aposteln. In diesem Bild sieht man Caravaggions Talent im Umgang mit Licht und Schatten besonders gut. Der dunkle Hintergrund gibt dem Bild einen sehr melancholischen Touch, aber trotzt der Dunkelheit kommt dennoch eine friedvolle Athmosphere auf. 


 

Die Krönung Napoleons 

Jacques-Louis David, 1807

Die Krönung Napoleons

 

Die Krönung Napoleons ist ein Gemälde, dass du unmöglich verpassen kannst. Allein schon wegen seiner Größe, aber auch wegen der Besucher, die sich im Scharen davor versammeln. Es ist eines der bekanntesten Gemälde des Louvre, dass zudem von Napoleon persönlich in Auftrag gegeben wurde. 

Es zeigt, wie Napoleon von Papst Pius VII in der Kathedrale von Notre Dame in Paris 1804 gekrönt wird. Das Gemälde wurde in Auftrag gegeben, um diesen herausragenden Moment festzuhalten, und um Napoleons Erfolg zu feiern. 

Das Bild hat enorme Ausmaße und ist mehr als 10 m breit. Jacques Louis David benötigte 3 Jahre, um es fertigzustellen. Heute ist es eines der beliebtesten Ausstellungstücke im Louvre. 

Ich empfehle dir hier den Audioguide, wenn du den Louvre besuchst. Die Beschreibung des Bildes im Guide ist hervorragend und weist dich auf Details hin, die du so sonst nicht gesehen hättest. 


 

Die Freiheit führt das Volk

Eugène Delacroix, 1830

Freiheit führt das Volk - eines des bekanntesten und wichtigsten Kunstwerke im Louvre

 

“Die Freiheit führt das Volk“ ist vom legendären Eugène Delacroix gemalt worden und zeigt die Julirevolution von 1830, bei der King Charles X. gestürzt wurde. Ein historischer Moment in der französischen Geschichte. 

Nicht zuletzt wegen seiner historischen Bedeutung ist dieses Gemälde eines der bekanntesten Kunstwerke im Louvre. Die Figur der Freiheit in diesem Bild ist normalerweise mit der Marianne gleichgesetzt, welche die Republik symbolisiert. Mit Freiheitsmütze und Trikolore führt sie die Revolutionäre an in ihrem Kampf gegen die Monarchie. Beide symbolisieren die Französische Revolution.  


 

Die Spitzenklöpplerin

Johannes Vermeer, 1699 -1670

Die Spitzenklöpplerin

 

Dieses kleine, aber feine Gemälde des holländischen Malers Jan Vermeer zeigt eine junge Frau bei der Arbeit. Die realistische und detailgetreue Darstellung ist das Besondere an diesem Kunstwerk, dass eine doch sehr alltägliche Situation abbildet. 


 

Gabrielle d’Estrées und ihre Schwester

Unbekannter Maler, zwischen 1594 und 1599

Das Louvre Kunstwerk Gabrielle d’Estrées und eine ihrer Schwestern” zeigt Gabrielle, die Geliebte von Heinrich IV. und vermutlich ihre Schwester Julienne-Hippolyte.  

Ins Auge sticht sofort, dass die linke Frau der Rechten an die Brustwarze greift, was oft als Zeichen für eine Schwangerschaft ausgelegt wird. Tatsache ist, dass Gabrielle um die Entstehungszeit einen Sohn gebar, den Heinrich IV. als den seinen anerkannte. 


 

Das türkische Bad

Jean-Auguste-Dominique Ingres, 1859

Das Türkische Bad

 

Bei dem Gemälde „Das türkische Bad“ handelt es sich um das berühmteste Louvre Kunstwerk des Malers Ingres. Er stellte es 1859 fertig.

Es zeigt eine Gruppe Frauen in einem Badehaus, vermutlich in einem Harem. Viele der Frauen sind nackt oder leicht bekleidet. Ingres beschäftigte sich Zeit seines Lebens mit dem Orient und seiner Verklärung, wie es dem französischen Zeitgeist entsprach. Der Orient ist ein wiederkehrendes Motiv in Ingres Werken. 


 

Das Floß der Medusa

Théodore Géricault, 1819

Das Floß der Medusa

 

Das Floß der Medusa ist ein weiters eindrucksvolles und sehr berühmtes Gemälde im Louvre. Es wurd von Théodore Géricault im Jahr 1819 fertiggestellt. 

Interessant an dem Gemälde ist, dass es eine wahre Gegebenheit und das Schicksal des französischen Schiffes Méduse darstellt. 

Das Schiff ist 1816 vor der senegalesischen Küste auf Grund gelaufen und die wenigen Überlebenden klammerten sich für 13 Tage an ein Floß. Während dieser Zeit blieb den Schiffbrüchigen nur der Kannibalismus, um am Leben zu bleiben. 

Als das Bild von Géricault der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, war es eine Sensation. Eine so grafische Darstellung von menschlichem Leiden kannte bis Dato keinen Vergleich. 


 

Die Mona Lisa

Das berühmteste Gemälde im Louvre

Leonardo da Vinci, 1503 to 1506

The Mona Lisa ist das teuerste Gemälde im Louvre

 

Bei Louvre Kunstwerken kommt einem unweigerlich das bekannteste Kunstwerk schlechthin in den Sinn: Die Mona Lisa von Leonardo da Vinci. 

Das bekannte Gemüöde im Louvre wurde von dem Meister im frühen 16. Jahrhundert fertiggestellt und hängt bereits seit mehr als 200 Jahren im Louvre. Es zieht jährlich Millionen von Besuchern an und die Mona Lisa ist sogar mitunter die beliebteste Sehenswürdigkeit in Paris. 

 


 

Reserviere deine Louvre Tickets rechtzeitig!

Buche bequem über GetYourGuideBuche über den Louvre (Kein Erstattung möglich)


 

FAQ – Die berühmtesten Louvre Kunstwerke

  •  Wo ist die Mona Lisa im Louvre?

Die Mona Lisa von Leonardo Da Vinci befindet sich im Denon Flügel, Raum 6. 

  • Wer ist der Besitzer der Mona Lisa?

Die Mona Lisa wurde von König François I. erworben und ist nun im Besitz des Staates.

  • Welche bekannten Kunstwerke sind im Louvre

Die 3 berühmtesten Gemälde im Louvre sind die Mona Lisa von Leonardo da Vinci, das Floß der Medusa von Théodore Géricault und Freiheit führt das Volk by Eugène Delacroix  

  • Wie lange würde es dauern, um alles im Louvre zu sehen?

Es würde etwa 100 Tage dauern. Aber nur, wenn du kein Kunstwerk länger als 30 Sekunden begutachten und gänzlich auf Schlaf verzichten würdest. 

  • Was ist das größte Bild im Louvre?

Das größte Bild im Louvre ist die Hochzeit von Kana von Paolo Veronese

  • Wie viel ist die Mona Lisa wert?

Die Mona Lisa hat einen Schätzwert von etwa 100 Millionen Dollar.